SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Vegetarisch

421 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Pfanne
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
200gReisSalz4ELungesüßteErdnusscreme4ELKokosmilch2ELsüß-saureAsiasauceLimettensaft1ELsüßeSojasauce

Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser zubereiten. Gekochten Reis auf einem Backblech ausbreiten und abkühlen lassen. Für die Sauce Erdnusscreme, Kokosmilch und Asia-Sauce verrühren und vorsichtig unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen. Mit Limettensaft und etwas Sojasauce abschmecken, warm halten.

2
1StangeLauch1rote Paprikaschote300gPaksoi

Den Lauch längs halbieren, gründlich zwischen den Blättern waschen und in schmale Streifen schneiden. Die Paprika halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und würfeln. Paksoi waschen und putzen, dann die Blätter von den Stielen schneiden und grob hacken. Stiele klein schneiden.

3
1ELÖl1ELKurkumapulver1TLgemahlenerKreuzkümmel4ELsüßeSojasauce

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Lauch, die Paprika und die Paksoistiele darin unter Wenden 3–4 Min. andünsten. Paksoiblätter zugeben und kurz mitdünsten. Kurkuma und Kreuzkümmel zugeben. Sojasauce einrühren und alles kurz köcheln lassen. Den abgekühlten Reis untermischen und unter Rühren bei starker Hitze 5 Min. braten.

4
1ELÖl4EierSalzPfeffer2ELRöstzwiebeln

In einer zweiten Pfanne in Öl die Eier zu Spiegeleiern braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Nasi Goreng mit Salz, Pfeffer und eventuell noch etwas Sojasauce abschmecken. Die Eier darauflegen und alles mit Röstzwiebeln bestreuen. Die Sauce extra dazureichen.

Variante

Vegan wird es mit gebratenem Tofu oder gerösteten Cashewkernen anstelle der Spiegeleier.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Pfanne
  • Topf

Veggie for Family von Dagmar von Cramm, Inga Pfannebecker, Michael König

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Veggie for Family

von Dagmar von Cramm,Inga Pfannebecker,Michael König

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.