SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Löwenzahnsalat mit Blumenkohl

mit Physalis, Frühlingszwiebel, Zitronensaft, Orangensaft

12

Vegetarisch

122 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

45 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Küchenreibe
  • Salatschleuder

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
2ELgetrocknetePhysalis2ELWasser1Frühlingszwiebel2ELZitronensaft2ELOrangensaft1TLscharfer Senf2TLQuittengelee3ELRapsölSalzPfeffer

Die Physalis in 2 EL lauwarmem Wasser ca. 30 Min. einweichen. Inzwischen die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Für das Dressing Zitronen- und Orangensaft mit Senf und Quittengelee verrühren, das Rapsöl unterschlagen. Die Physalis mit dem Einweichwasser dazugeben, salzen und pfeffern.

2
125gBlumenkohl200gLöwenzahn100gVogelmiere2ELgekeimteSonnenblumenkerne

Den Blumenkohl waschen, putzen, mit einer Reibe grob raspeln und leicht salzen. Den Löwenzahn verlesen, dabei welke Blätter und sehr dicke Stiele entfernen, dann waschen und trocken schleudern. Große Löwenzahnblätter in mundgerechte Stücke schneiden. Die Vogelmiere verlesen, waschen und ebenfalls trocken schleudern. Alles mit dem Dressing mischen und den Salat mit den gekeimten Sonnenblumenkernen bestreuen.

Tipp!

Löwenzahn punktet mit Bitter- und Gerbstoffen. Die sind gut für Verdauung und Entgiftung. Am besten schmecken die leicht bitteren, jungen Blätter. Also im Frühjahr, bevor die Pflanze blüht. Milder, gebleichter Löwenzahn passt prima in Salate. Die frisch-nussigen Knospen schmecken roh oder mit etwas Olivenöl und Knoblauch gedünstet.

Vogelmiere wächst und blüht sogar im Winter. Sie regt den Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem. Sie schmeckt nach jungen Maiskolben und passt zu Salat, Frühlingssuppen oder aufs Butterbrot. Die Blüten können Sie mitessen.


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Küchenreibe
  • Salatschleuder

Kochen mit Superfoods von Hans Gerlach und Susanna Bingemer

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Kochen mit Superfoods

von Hans Gerlach,Susanna Bingemer

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Blumenkohl Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.