SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Ziegenkäsegnocchi mit Fenchelgemüse

mit Parmesan, Ziegenfrischkäse, Eigelb, Zitronenschale

mit Granatapfel und Kreuzkümmel

13

Vegetarisch

593 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • großer Topf
  • Mörser
  • Pfanne
  • Reibe
  • Schaumkelle
  • Zitruspresse

Nährwerte pro Portion


Allergene


mit Granatapfel und Kreuzkümmel

Zubereitung

Ansicht

1
75gParmesan500gZiegenfrischkäse2Eigelb1TLZitronenschaleSalzschwarzer Pfeffer125gWeizenmehlWeizenmehl

Für die Gnocchi in einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Den Parmesan reiben. Die Flüssigkeit vom Ziegenfrischkäse abgießen. Frischkäse mit Parmesan, Eigelben, Zitronenschale, ¾ TL Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut verrühren. Das Mehl hinzufügen und kurz unterrühren, bis alles gut vermischt ist. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Die Hälfte des recht weichen Teiges daraufgeben und rasch zu einer ca. 2 cm dicken Rolle formen. Die Rolle mit einem bemehlten Messer in fingerdicke Scheiben schneiden.

2

Die Gnocchi ins kochende Wasser gleiten lassen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, die Hitze reduzieren und die Gnocchi im leicht siedenden Wasser in ca. 2 Min. gar ziehen lassen. Die fertigen Gnocchi mit einer Schaumkelle herausheben und in einem weiten Sieb abtropfen lassen. Mit dem übrigen Teig genauso verfahren. Die fertigen Gnocchi zum Trocknen auf ein sauberes Küchentuch legen (fürs spätere Anbraten ist es gut, wenn die Gnocchi trocken sind, denn sonst kleben sie am Pfannenboden und werden nicht knusprig).

3
500gFenchel3roteZwiebeln2TLFenchelsamen2TLKreuzkümmelsamen0,5Granatapfel

Für das Fenchelgemüse den Fenchel putzen und waschen. Das Fenchelgrün abzupfen und beiseitelegen. Die Fenchelknollen längs halbieren, den Strunk entfernen und den Fenchel quer in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Die Fenchel- und Kreuzkümmelsamen im Mörser grob zerstoßen. Die Kerne aus dem Granatapfel herauslösen.

4
2ELOlivenöl1Zitrone3ELPastisSalz1TLChiliflocken

In einer weiten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Fenchel und Zwiebel darin ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Die Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Saft und Schale mit den gemörserten Gewürzen zum Fenchel geben, nach Belieben den Pastis oder 3 EL Wasser dazugießen. Das Gemüse mit Salz und Chiliflocken würzen und weitere ca. 5 Min. dünsten, bis der Fenchel bissfest ist. Zugedeckt warm halten.

5
2ELOlivenöl2ELMaisgrieß

In einer zweiten Pfanne die übrigen 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Gnocchi mit Maisgrieß bestreuen, kurz darin wenden, dann in der Pfanne ca. 5 Min. anbraten, dabei zwischendurch wenden. Das Fenchelgrün hacken. Gnocchi und Gemüse auf Teller verteilen und mit Granatapfelkernen und Fenchelgrün bestreuen.


Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • großer Topf
  • Mörser
  • Pfanne
  • Reibe
  • Schaumkelle
  • Zitruspresse

Grünkohl trifft Kokos von Anne-Katrin Weber

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Grünkohl trifft Kokos

von Anne-Katrin Weber,Sabine Schlimm

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.