SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Schoko-Kokosrolle

    mit Mandeln, Vanilleschote, getrocknete Aprikosen, getrocknete Aprikosen

    6

    vegan

    Rohkost

    307 kcal

    einfach

    mittel

    schwer

    7 Std.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?


    Zubereitungsdauer

    1 StundenVorbereitungszeit

    6 StundenRuhezeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Küchenmaschine
    • längliche Pastetenform ca. 40 x 6 x 4 cm
    • Silikonform für Pralinen
    • Standmixer

    Nährwerte für 1 Portion

    Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.

    für 1 Portion

    Energie
    Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Eiweiß
    Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
    Fett
    Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

    Allergene

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.
    • Fruktose
      Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.
    • Schalenfrucht
      Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

    Zubereitung Mengenangaben für 10 Portionen

    Mengenangaben im Text beziehen sich auf die originale Portionsanzahl im Rezept.

    Mengenangaben für 10 Portionen

    Ansicht

    1

    Boden: Häckseln Sie zuerst die Mandeln und die Vanilleschote in der Küchenmaschine klein. Fügen Sie anschließend die anderen Zutaten hinzu, und häckseln Sie alles zu einer feinkörnigen Masse. Stellen Sie dann den Teig bis zu seiner Verwendung kalt. Legen Sie die Form mit Klarsichtfolie aus, damit Sie die Rolle später einfach daraus herausheben können. Sollten Sie Strukturfolie verwenden, so pinseln Sie diese erst mit flüssigem Kokosöl aus, bevor Sie sie in die Form legen.

    2

    Schokoladenschicht: Pürieren Sie alle Zutaten im Standmixer zu einer vollkommen glatten Schokoladencreme. Befüllen Sie die Form gleichmäßig mit der Schokoladencreme, sodass Sie ungefähr bis zur halben Höhe gefüllt ist. Decken Sie die Form anschließend locker mit Folie ab, und stellen Sie sie so lange in den Kühlschrank, bis die Schokoladenschicht fest geworden ist (also 1–2 Stunden lang).

    3

    Nehmen Sie die Abdeckfolie wieder weg, und verteilen Sie nun die Teigmasse gleichmäßig auf der festen Schokoladenschicht, und drücken Sie sie darauf fest. Das Ganze können Sie dann auf einen langen Teller oder eine Platte stürzen. Lösen Sie anschließend zuerst sachte die Form und danach die Folie ab.

    4

    Wenn Sie die Rolle nicht gleich servieren wollen, dann lassen Sie die Rolle am besten erst einmal in der Form und stellen sie kühl. Grundsätzlich schmeckt die Schoko-Kokosrolle gut gekühlt am Köstlichsten. Zur Dekoration eignen sich wunderbar essbare Blüten sowie Fruchtsalbei- oder Minzeblätter.


    Zubereitungsdauer

    1 StundenVorbereitungszeit

    6 StundenRuhezeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Küchenmaschine
    • längliche Pastetenform ca. 40 x 6 x 4 cm
    • Silikonform für Pralinen
    • Standmixer

    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    So schmeckt Rohkost! Torten, Kuchen und Kekse

    von Teresa-Maria Sura

    Erschienen im Schirner Verlag

    Du findest es auf Seite 102.

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.