SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Kapuzinerkresse-Kapern

    mit Salz, Samenkapseln der Kapuzinerkresse, Pfefferkörner, Kräuter

    Wenn sich die leuchtend bunten Trompetenblüten der Kapuzinerkresse verabschiedet haben, findet man unter den Blättern die knubbeligen grünen Samenkapseln der Pflanze. Sie besitzen ein scharfes, pfeffriges Aroma; legt man sie sauer ein, ähnelt ihr Geschmack dem von Kapern.

    1

    Vegan

    13 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    1 Tage
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  g

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    10 MinutenVorbereitungszeit

    1 TageRuhezeit


    Küchengeräte

    • Schraubgläser

    Nährwerte pro Portion

    Eine Portion entspricht 30 g

    Allergene

    Keine enthalten


    Tags

    Wenn sich die leuchtend bunten Trompetenblüten der Kapuzinerkresse verabschiedet haben, findet man unter den Blättern die knubbeligen grünen Samenkapseln der Pflanze. Sie besitzen ein scharfes, pfeffriges Aroma; legt man sie sauer ein, ähnelt ihr Geschmack dem von Kapern.

    Zubereitung

    Ansicht

    1
    15gSalz300mlWasser100gSamenkapseln der Kapuzinerkresse

    Lösen Sie das Salz in Wasser auf. Geben Sie die Samenkapseln in eine Schüssel, übergießen Sie sie mit der kalten Salzlake und lassen Sie sie 24 Stunden durchziehen.

    2
    einigePfefferkörnerKräuter200mlWeißweinessig

    Die Samenkapseln abgießen und gründlich abtrocknen. Dann in kleine, sterilisierte Gläser füllen; wer mag, gibt einige Pfefferkörner oder Kräuter nach Wahl hinzu. Die Gläser bis 1 cm unter den Rand füllen. Dann die Gläser mit Essig aufgießen und mit säurefesten Deckeln verschließen. An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren und vor dem Öffnen einige Wochen reifen lassen. Innerhalb von 12 Monaten aufbrauchen.

    Tipp!

    Für 2 Gläser à 115g

    Pflücken Sie die Samenkapseln der Kapuzinerkresse an einem warmen, trockenen Tag, nachdem alle Blüten verwelkt sind. Verwenden Sie nur die grünen Kapseln (die manchmal auch rötlich überlaufen sind) und lassen Sie die Finger von gelblichen, da diese fad und trocken sind. Man kann die Samenkapseln auch frisch in Salate geben oder in »Piccalilli« verarbeiten. Faustregel: Verwenden Sie sie so, wie Sie es mit Kapern tun würden.

    PS: Für eine Kapuzinerkresse-Tartaresauce vermischen Sie 100 g Mayonnaise mit 2-3 fein gehackten Frühlingszwiebeln oder 30 g fein gehacktem Lauch (weißer Teil), 1 EL grob gehackten Kapuzinerkresse-Kapern, 1 gehäuftem EL fein gehackter Petersilie und einigen Spritzern Zitronensaft; mit Salz und Pfeffer abschmecken.


    Zubereitungsdauer

    10 MinutenVorbereitungszeit

    1 TageRuhezeit


    Küchengeräte

    • Schraubgläser

    Einmachen von Pam Corbin

    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    Einmachen

    Erschienen im AT Verlag

    Du findest es auf Seite 107.

    Tags


    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.