SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Pomodori Confit con Vegan Ricotta

mit Tomaten, Rosmarin, Thymian, Oregano

Ich liebe Confits. Konfieeren bedeutet, einen Ausgangsstoff durch langsames Einkochen haltbar zu machen. Auf diese Weise bleiben wichtige Inhaltsstoffe erhalten. Hier gehen die Tomaten eine köstliche Verbindung mit veganem Ricotta ein. Ich empfehle dazu einen Barbera d’Asti.

5

Vegan

366 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,5 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

1,5 StundenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Sieblöffel
  • Stielkasserolle
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Ich liebe Confits. Konfieeren bedeutet, einen Ausgangsstoff durch langsames Einkochen haltbar zu machen. Auf diese Weise bleiben wichtige Inhaltsstoffe erhalten. Hier gehen die Tomaten eine köstliche Verbindung mit veganem Ricotta ein. Ich empfehle dazu einen Barbera d’Asti.

Zubereitung

Ansicht

1
2ELOlivenöl125gTofu1Schalotte50gZwiebeln1Knoblauchzehe50gKarotten30gStangensellerie2TLSojasauce0,5ELPetersilie0,5TLTrockenhefeSalzschwarzer Pfefferweißer Pfeffer

Für den veganen Ricotta sämtliche Zutaten in einer Stielkasserolle mischen, abdecken und auf kleiner Flamme köcheln. Die Mischung in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab zu einer Paste pürieren. Im Kühlschrank abkühlen.

2

Den Backofen auf 140 °C vorheizen.

3
Olivenöl6reife, mittelgroßeTomaten0,5ELRosmarin0,5ELThymian0,5ELOregano0,5TLKapern1KnoblauchzeheSalz2ELRohrzucker

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Olivenöl beträufeln. Die halbierten Tomaten daraufsetzen, mit der Mischung aus Kräutern, Kapern, Knoblauch, Öl und Salz würzen. Mit Zucker bestreuen und eine halbe Stunde backen, bis sie weich und süß sind. Beiseite stellen. (Die Tomaten können auch am Vortag zubereitet werden.)

4

Eine Platte mit Klarsichtfolie abdecken und auf der Arbeitsfläche bereitstellen. Die Ricottamischung aus dem Kühlschrank nehmen und zu Nocken formen. Hierzu mit je einem Esslöffel in den Händen eine Portion Ricotta abstechen, in einen zweiten Löffel streichen und andrücken, um eine dreidimensionale ovale Form zu erhalten. Die Nocken vorsichtig auf die Klarsichtfolie über der Platte legen. Fortfahren, bis der Ricotta aufgebraucht ist. Die Platte in den Kühlschrank stellen. (Die Nocken können auch am Vortag zubereitet werden.)

5
2ELOlivenöl100gLauch100gKarotten100gKürbis400mlGemüsebrühe0,5TLKurkuma1TLPetersilieSalzschwarzer Pfeffer

Für die Karottensauce alle Zutaten in einem Stieltopf auf kleiner Flamme weich dünsten. Pürieren.

6
45gMehl45gMaisstärke65mlMineralwasser mit Kohlensäure65mlBierSalzschwarzer PfefferErdnussöl

Für den Ausbackteig die Zutaten in einer Schüssel mischen und schnell aufschlagen, bis eine homogene Creme entstanden ist. In den Kühlschrank stellen.

7
ErdnussölSalzschwarzer Pfeffer

Erdnussöl in einem Topf erhitzen. Die Nocken aus dem Kühlschrank nehmen und 6–7 in den Teig sinken lassen. Nacheinander mit einer Gabel herausnehmen und in das heiße Öl gleiten lassen. Frittieren, bis sie eine hellbraune Farbe angenommen haben. Mit einem Sieblöffel aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.

8
Olivenöl

Vier Teller einzeln anrichten. Die Karottensauce in die Mitte eines jeden Tellers geben. Jeweils drei mit dem gebackenen Ricotta gefüllte Tomaten daraufsetzen. Mit Olivenöl beträufeln und mit gehackter Petersilie bestreuen. Sofort servieren.


Zubereitungsdauer

1,5 StundenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Sieblöffel
  • Stielkasserolle
  • Topf

Vegetarissimo! von Malu Simões und Alberto Musacchio

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Vegetarissimo!

Erschienen im Thorbecke

Du findest es auf Seite 196.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.