SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Mohn-Gnocchi mit Steinpilzen und Schafgarbe

mit Kartoffeln, Buchweizen- oder Maismehl, gemahlener Mohn, Ei

6

Vegetarisch

313 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,6 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

50 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
400gKartoffeln200gBuchweizen- oder Maismehl2ELgemahlener Mohn1EiSalz

Die Kartoffeln gründlich unter fließendem Wasser bürsten und mit Schale in circa 30 Minuten weich kochen. Etwas abkühlen lassen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffelmasse mit dem Mehl udn Mohn auf eine Arbeitsplatte geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei und Salz hineingeben und von der Mitte aus alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zu einer fingerdicken Rolle formen und kleine Stücke davon abschneiden. Mit einer Gabel etwas eindrücken. Die Gnocchi in leicht köchelndem Salzwasser einige Minuten garen.

2
200gSteinpilzeFett zum BratenSchafgarbenblätterPfefferSalz

Die Steinpilze putzen, feucht abreiben und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne in etwas Fett anbraten und einige Minuten dünsten. Die Schafgarben blätter waschen, trocknen, fein schneiden und zu den Pilzen geben. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit den Gnocchi servieren.

Tipp!

Dazu passt Feldsalat.

VARIANTE:

Statt der Schafgarbenblätter kann man Wildkräuter wie Gundermann oder Sauerampfer verwenden. Die würzigen Blätter des Gundermanns eignen sich wunderbar für Saucen, die Blüten gebe ich gerne zu Quark oder zu Salaten. Die Sammelzeit ist von April bis Oktober. Sauerampfer wird auch in Kräutergärtnereien angeboten. In meinem Garten hat er schon seit Jahrzehnten einen festen Platz. Ich nutze ihn sowohl für Suppen als auch für Saucen. Er wird meist vor der Blüte, vor Johanni, also dem Johannestag am 24. Juni, geerntet.


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

50 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Topf

Kochen und backen mit Mohn von Modesta Bersin

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Kochen und backen mit Mohn

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 54.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.