SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Eingelegte Salzgurken

mit Gurken mit Schale, Wasser, Steinsalz, Dill

wie Tante Hedwig sie macht

39

Vegan

Rohkost

13 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

21 Tage
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  g

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit

21 TageRuhezeit


Küchengeräte

  • Einweck-Gläser
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 100 g

Allergene


wie Tante Hedwig sie macht

Zubereitung

Ansicht

1
2lWasser60gSteinsalz

Das Wasser mit dem Salz kochen, bis sich das Salz komplett aufgelöst hat. Danach abkühlen lassen. Wenn du Wasser übrig hast, fülle es in eine Flasche und stelle es zum evtl. Nachgießen zu den Gurken.

2
8frischeWeinblätter1kgGurken mit Schale1BundfrischerDill

Schichte in jedes Glas abwechselnd Weinblätter, Gurken und Dillstängel.

3

Übergieße alles mit dem lauwarmen oder kalten Salzwasser. Achte darauf, dass alles komplett vom Wasser bedeckt ist.

4

Ich lege kleinere Weck-Glasdeckel zum Beschweren direkt auf das Wasser, damit die Gurken nicht aufsteigen. Aber auch ein sauberer Kieselstein eignet sich gut. Die gut gefüllten Gläser decke ich dann mit dem dazugehörigen Glasdeckel locker ab, den Deckel einfach nur auflegen.

5

Die gefüllten Gläser für 3–4 Wochen in einen kühlen, lichtgeschützten Raum stellen. Beispielsweise in den Vorratskeller. Ich stelle die Gläser zur Sicherheit in eine große Edelstahlwanne, falls das Wasser beim Gärprozess etwas überlaufen sollte.

6

Kontrolliere regelmäßig, ob die Gurken noch gut mit Flüssigkeit bedeckt sind. Fülle bei Bedarf noch etwas Salzwasser auf.

Tipp!

Meine Tante Hedwig legt in jedem Glas ein Stück Brotkrume auf. Dies ist als Fermentierhilfe gedacht.
Ich habe es, weil es gerade sehr warm ist, ohne Brotkrume gemacht und es hat zum Glück auch sehr gut geklappt.


Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit

21 TageRuhezeit


Küchengeräte

  • Einweck-Gläser
  • Topf

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Gurken Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.