SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Vegetarisch

94 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,9 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

1,5 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Cutter
  • Pfanne
  • Spritzsack

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 3 Stücke

Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
100gHaselkerne

Die Haselnüsse in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe bei mittlerer Hitze rösten, bis die braunen Häutchen sich zu lösen beginnen. Die Nüsse noch heiss auf ein Küchentuch geben und darin gegeneinander reiben, damit sich das braune Häutchen von den Nüssen löst.

2

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen.

3
100ggeschälte Mandelkerne

Die Haselnüsse und die Mandeln im Cutter mittelfein mahlen.

4
125gZucker1ELZitronensaft70gEiweiß1PriseSalz

In einer Pfanne von 16 cm Durchmesser den Zucker mit der Zitronensaft-Wasser-Mischung aufkochen, dann 2 Minuten lebhaft kochen lassen. Inzwischen die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Dann den kochend heissen Sirup unter Weiterschlagen in den Eischnee laufen lassen.

5
1TLVanillepulver

Mit einem Spachtel - nicht mit der Maschine! - die Nüsse und die Vanillepaste oder das Vanillepulver unter den Eischnee ziehen. Die Masse in einen Spritzsack mit glatter Tülle (15 mm) füllen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech grosse Tupfen spritzen.

6

Die Brutti ma buoni im 120 Grad heißen Ofen 60 Minuten backen, dabei den Ofen einen kleinen Spalt weit geöffnet lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Anschließend die Backzeit auf 100 Grad reduzieren und die Guetzli nochmals 60 Minuten fertig backen.


Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

1,5 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Cutter
  • Pfanne
  • Spritzsack

Guetzli von Annemarie Wildeisen

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Guetzli

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 74.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.