SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Apfel-Safran-Suppe

mit Äpfel, Zitronensaft, Zwiebel, Knollensellerie

5

Vegetarisch

486 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

40 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Handrührer
  • Mixer
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Tags

Zubereitung

Ansicht

1
3ÄpfelZitronensaft1Zwiebel100gKnollensellerie

Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden; damit sie sich nicht verfärben, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Zwiebel und Sellerie schälen und klein schneiden.

2
Olivenöl200mlWeißwein300mlApfelsaft200mlGemüsebouillon200mlMilch200mlRahm2Msp.SafranpulverSalzweißerPfefferHonig

Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Apfel und Sellerie beigeben und etwa 2 Minuten dünsten, dann mit dem Weisswein ablöschen. Mit Apfelsaft und Gemüsebouillon auffüllen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Milch, Rahm und Safran beigeben und nochmals kurz aufkochen lassen. Die Suppe im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Honig abschmecken.

3
30gSonnenblumenkerne4ScheibenToastbrotOlivenöl1ÄpfelSafranpulver1BundKerbelFleur de Sel

Die Sonnenblumenkerne kurz ohne Fett in einer Pfanne rösten. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl goldbraun rösten. Den verbleibenden Apfel schälen, entkernen, in feine Würfel schneiden und ebenfalls in etwas Olivenöl kurz dünsten. Alles zusammen mischen, mit Safranpulver bestäuben und zum Schluss den gehackten Kerbel und Fleur de Sel daruntermischen. Separat zur Suppe servieren.

4
30geschlagenerRahmgehackterKerbel

Die Suppe in tiefen Tellern anrichten und eine Nocke geschlagenen Rahm oder Sauerrahm daraufsetzen. Mit etwas gehacktem Kerbel oder mit Safranfaden garnieren.


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Handrührer
  • Mixer
  • Topf

Blaue Schweden, Grüne Zebra, Roter Feurio von Martin Weiss

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Blaue Schweden, Grüne Zebra, Roter Feurio

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 189.

Tags


Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.