SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Tamarinden-Reis

mit Reis, Kokosöl, Tamarindenpaste, Ingwer

Als Tamarinden werden die Hülsen des Tamarindenbaums bezeichnet. Sie werden vor allem in der asiatischen Küche verwendet und haben einen würzigen Geschmack. In vielen Asialäden werden sie auch als Paste verkauft! Die eignet sich hervorragend für die Zubereitung von indischem Tamarinden-Reis.

119
Veganes Rezept: Tamarinden-Reis 1
Veganes Rezept: Tamarinden-Reis 2
Veganes Rezept: Tamarinden-Reis 3

Vegan

495 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

30 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Kochtopf
  • Pfanne

Nährwerte pro Portion


Allergene


Als Tamarinden werden die Hülsen des Tamarindenbaums bezeichnet. Sie werden vor allem in der asiatischen Küche verwendet und haben einen würzigen Geschmack. In vielen Asialäden werden sie auch als Paste verkauft! Die eignet sich hervorragend für die Zubereitung von indischem Tamarinden-Reis.

Zubereitung

Ansicht

1
300gReis

Den Reis, je nach Anleitung auf der Packung, 20 Minuten in Wasser gar kochen.

2
3ELKokosöl2cmgehackterIngwer30gTamarindenpaste0,5TLSenfkörner0,5TLKurkuma1TLSalz2fein gehackteChilischoten

Währenddessen das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Ingwer, Tamarindenpaste, Gewürze und gehackte Chili hinzugeben und scharf anbraten.

Zubereitung: Ingwer, Tamarindenpaste, Chili und Gewürze im Kokosöl anbraten
3
10Curryblätter

Curryblätter hinzugeben und weitere 2 Minuten anbraten.

Zubereitung: Gewürzmischung mit Curryblätter in Pfanne angebraten
4
50ggerösteteCashewkerne

Curryblätter wieder herausnehmen, da diese nicht mitgegessen werden können. Die Tamarinden-Gewürzmischung zusammen mit den gerösteten Cashewkernen unter den fertig gekochten Reis heben und servieren.

Zubereitung: Reis mit Gewürzmischung vermengt in silberner Schüssel
Tipp!

Der Reis passt hervorragend zu einem leckeren indischen Dal.

Noch was übrig?

Du hast noch etwas Tamarindenpaste übrig? Sehr gut, denn damit kannst du unser veganes Pad Thai zubereiten.


Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Kochtopf
  • Pfanne

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.