SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Adzuki-Bohnen-Eintopf mit Paprika und Pilzen

mit Adzuki-Bohnen, Kombu-Alge, nach Belieben,

Mehr Kraft – weniger Ballast: Dieser vegane Eintopf füllt deinen Kräftespeicher auf und schickt die Schlacken weg.

18

Vegan

505 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

15,3 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

1,3 StundenVorbereitungszeit

2 StundenKoch-/Backzeit

12 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Tags

Mehr Kraft – weniger Ballast: Dieser vegane Eintopf füllt deinen Kräftespeicher auf und schickt die Schlacken weg.

Zubereitung

Ansicht

1
200gAdzuki-BohnenKombu-Alge, nach Belieben

Die Bohnen 12 Stunden oder über Nacht nach Belieben mit der Kombu-Alge in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen. Die Bohnen und die Alge mit 600–700 ml Wasser OHNE SALZ in einem Topf aufkochen lassen. Den Schaum abschöpfen und die Bohnen zugedeckt bei niedriger Hitze etwa 1 Stunde 30 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Anschließend vom Herd nehmen und beiseitestellen.

2
1Zwiebel5rote Spitzpaprikaschoten12Champignons1Shiitake-Pilz1Zucchini1Fleischtomate

Inzwischen Zwiebel schälen und vierteln. Die Paprika längs halbieren, entkernen, waschen und in Stücke schneiden. Die Champignons putzen, vom Shiitake den Stiel entfernen und alle Pilze in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen, halbieren und in schräge Halbmonde schneiden. Die Fleischtomate mit dem Sparschäler schälen und vierteln.

3
2ELOlivenöl1ZweigRosmarin3ZweigeThymian100mlGemüsefond2BlätterfrischerSalbei

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Rosmarin und Thymian darin kurz andünsten. Paprika, Champignons und Shiitake dazugeben und anbraten. Zucchini und Tomate hinzufügen, den Fond dazugießen und mit Salbei würzen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 30–35 Minuten köcheln lassen.

4
2ELReisessig2ELSojasoße1ELKapern, in Öl eingelegt200gCouscous

Anschließend die Bohnen unter das Gemüse mischen und Reisessig, Sojasoße und Kapern hinzufügen. Alles vorsichtig mischen und in der Nachhitze der ausgeschalteten Herdplatte mindestens 10 Minuten durchziehen lassen. Währenddessen den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten.

5
1TLUmeboshi-Paste2TLGersten-Miso (Würzpaste aus Sojabohnen)BasilikumRucolaOlivenöl

Zuletzt Umeboshi-Paste und Gersten-Miso in etwas Sud auflösen und vorsichtig unter den Eintopf rühren. Den Eintopf auf Tellern anrichten, mit Basilikum und Rucola großzügig bestreuen und mit 1 guten Schuss Olivenöl verfeinern.

Bohnen-Power pur:

Adzuki-Bohnen wärmen und stärken die Nieren bzw. das Wasserelement. Sie nehmen schlechte Feuchtigkeit aus dem Körper und entgiften.

Die 5-Elemente:
H Holz
F Feuer
E Erde
M Metall
W Wasser


Zubereitungsdauer

1,3 StundenVorbereitungszeit

2 StundenKoch-/Backzeit

12 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Topf

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Iss, was du bist

von Esther Krahwinkel,Tanja Bunse

Erschienen im EMF-Verlag

Du findest es auf Seite 112.

Tags


Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.