SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Pilze, Teigkruste, Sauerrahm

mit Oliven- oder Rapsöl, Zwiebel, Karotte, Sellerie

Dies ist ein klassischer Auflauf als herzhaftes vegetarisches Hauptgericht, das besonders gut aussieht, wenn es noch brodelnd auf den Tisch kommt.

5

Vegetarisch

392 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,7 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Auflaufform
  • Backofen
  • Pfanne
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Dies ist ein klassischer Auflauf als herzhaftes vegetarisches Hauptgericht, das besonders gut aussieht, wenn es noch brodelnd auf den Tisch kommt.

Zubereitung

Ansicht

1

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

2
1ELOliven- oder Rapsöl1Zwiebel1Karotte1StangeSellerie

Öl in einer großen, weiten ofenfesten Kasserole oder einem Topf mit schwerem Boden erhitzen. Zwiebel, Karotte und Sellerie darin zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten weich dünsten; dabei gelegentlich umrühren.

3
2ELOliven- oder Rapsöl1gButter750gChampignons1TLThymian1Knoblauchzehe

In einer großen, weiten Pfanne die Hälfte des Öls und ein Stück Butter erhitzen. Die Pilze in 2–3 Portionen darin bei hoher Temperatur unter häufigem Umrühren anbraten, damit sie ihren Saft abgeben. Weiter garen, bis der größte Teil des Safts verdampft ist und die Pilze karamellisieren. Jeweils zum angebratenen Gemüse geben. Thymian und Knoblauch, falls verwendet, bei der letzten Portion gegen Ende der Garzeit beigeben.

4
150mlRotwein250mlGemüsebrühe

Den Wein in die Pfanne gießen, einige Minuten sprudelnd kochen lassen und rühren, um den Bratensatz zu lösen. Über die Pilze gießen, dann die Brühe zugießen. Zum Köcheln bringen und leise kochen lassen.

5
175gMehl1,5TLBackpulver0,25TLSalz75gkalteButter1TLenglischesSenfpulver75ggeriebenerreifer kräftiger Käse

Für die Kruste Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben, die Butter hinzufügen und mit den Fingerspitzen einarbeiten, bis ein krümeliger Teig entstanden ist. Senfpulver und Käse einrühren.

6
1Ei125mlMilch

Das Ei mit der Milch verklopfen und leicht unter die Mehlmischung rühren, sodass ein sehr weicher, klebriger Teig entsteht.

7
Meersalzfrisch gemahlenerschwarzer Pfeffer

Das Pilzragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilze falls nötig in eine weite Auflaufform füllen. Den Teig mit einem großen Löffel portionsweise auf das Pilzragout setzen. Im Ofen etwa 30 Minuten backen, bis der Teig schön aufgegangen und goldbraun ist. Mit einem Spieß einstechen, um zu kontrollieren, ob er durchgebacken ist.

8
Sauerrahm oder Vollmilchjoghurt

Mit einer Schale Sauerrahm oder Joghurt zum Bestreichen servieren.

Tipp!

Sie können das Aroma verstärken, wenn Sie möchten, indem Sie ein paar frische Waldpilze oder eine Handvoll eingeweichter Trockenpilze hinzufügen. Gedünstetes Blattgemüse oder Lauch sind die passenden Beilagen dazu.


Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Auflaufform
  • Backofen
  • Pfanne
  • Topf

Drei gute Dinge von Hugh Fearnley-Whittingstall

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Drei gute Dinge auf dem Teller

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 171.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.