SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Rezepte
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen
    Pastinake-Kuppeln »Couscous«

    mit Pastinake, Pinienkerne, Olivenöl, Limetten- oder Zitronensaft

    Ein Hauch Orient...

    Pastinake-Kuppeln »Couscous«

    mit Pastinake, Pinienkerne, Olivenöl, Limetten- oder Zitronensaft

    Ein Hauch Orient...... Mehr

    vegan

    Rohkost

    5
    Rezept speichern
    Eingeloggte Nutzer können mit der Kochmütze Rezepte speichern. Hier kostenlos registrieren.
    Dauer
    3,6 Std.
    Schwierigkeit

    einfach

    mittel

    schwer

    Druckansicht
    Teilen

    Zutaten

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.


    Zubereitungsdauer

    35 MinutenVorbereitungszeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Standmixer

    Nährwerte für 1 Portion

    Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit. Als angemeldeter Nutzer kannst du die Berechnung künftig individuell auf dich abstimmen.
    Energie
    Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Brennwert
    Kilojoule (kJ) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Der Energiegehalt auf Lebensmitteln im Handel muss in der EU in kJ angegeben werden. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Eiweiß
    Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
    Fett
    Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

    Allergene

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.
    • Fruktose
      Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

    Bitte die Hinweise zu Allergenen beachten.

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.


    Tags

    • herzhaft
    • kalt

    Zubereitung Mengenangaben für 4 Portionen

    Mengenangaben im Text beziehen sich auf die originale Portionsanzahl im Rezept.

    Ansicht:

    1

    Schälen Sie die Pastinake, und häckseln Sie sie zusammen mit den Zedern- oder Pinienkernen im Multizerkleinerer so lange, bis die Bestandteile die Größe und Struktur von Couscous (oder wie von krümeligem Reis) haben.

    2

    Vermischen Sie die Pastinake-Nuss-Mischung mit dem Olivenöl und dem Limettensaft gründlich, und lassen Sie das Gemisch gut eine Stunde lang durchziehen.

    3

    Schneiden Sie die geschälte Gurke in feine Würfel. Entkernen Sie die Kalamata-Oliven, und schneiden Sie sie ebenfalls klein.

    4

    Schneiden Sie die eingeweichten Rosinen in feine Stücke. Bewahren Sie das Einweichwasser auf, um eventuell einen Teil davon für das Couscous zu verwenden. Waschen Sie die Kirschtomaten, und achteln Sie sie.

    5

    Vermischen Sie nun alle vorbereiteten Zutaten inklusive dem Dill miteinander, und würzen Sie die Masse mit Apfelessig, Salz, Pfeffer sowie Chili. Schmecken Sie am Schluss noch einmal ab.

    6

    Sollte die Masse zu trocken sein, geben Sie ein wenig vom Einweichwasser der Rosinen hinzu. Achten Sie jedoch darauf, dass die Masse nicht zu feucht wird. Sie sollte eine leicht klebrige Konsistenz haben, damit sie genug »Halt« hat, wenn sie aus der Timbaleform gestürzt wird.

    7

    Breiten Sie auf den Portionstellern oder auf einer großen Platte die Salatblätter aus. Füllen Sie die Couscous-Masse in Timbaleförmchen (diese kurz zuvor kalt ausspülen!) ein, und drücken Sie sie gut fest. Stürzen Sie anschließend jedes Förmchen auf ein Salatblatt.

    8

    Dekorieren Sie diese Couscous-Kuppeln mit aufgeschnittenen Kirschtomaten und Dill.

    Tipp:

    Nehmen Sie anstelle des Dills frische Minze. Verwenden Sie in diesem Fall nur 1–2 EL fein gehackte Minze, weil das Aroma von Pfefferminze erheblich intensiver als das von Dill ist.


    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    Rohköstliche Gourmet-Rezepte – für Genießer, Schirner Verlag

    Erschienen im Schirner Verlag

    Du findest es auf Seite 138.


    Teile dieses Rezept:

    Benötigte Küchengeräte

    • Standmixer

    Nährwerte für 1 Portion

    Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit. Als angemeldeter Nutzer kannst du die Berechnung künftig individuell auf dich abstimmen.
    Energie
    Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Brennwert
    Kilojoule (kJ) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Der Energiegehalt auf Lebensmitteln im Handel muss in der EU in kJ angegeben werden. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Eiweiß
    Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
    Fett
    Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

    Allergene

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.
    • Fruktose
      Fruktose (Fruchtzucker) ist ein Einfachzucker, der in unterschiedlich hoher Konzentration in vielen Lebensmitteln steckt. Zum Beispiel in Obst, Gemüse, aber auch Honig und Haushaltszucker. Mit diesem Icon weisen wir auf Lebensmittel im Rezept hin, welche einen Fruktoseanteil von über 2000 mg pro 100 g haben.

    Bitte die Hinweise zu Allergenen beachten.

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.


    Tags

    • herzhaft
    • kalt
    Wir verwenden Cookies, um uns zu verbessern.Mehr Informationen