SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Kohlrabi-Carpaccio mit Pilztatar

mit gemischte Pilze, Schalotte, Knoblauchzehe, Petersilie

3

Vegetarisch

376 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

50 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

50 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Metallring

Nährwerte pro Portion


Allergene

Keine enthalten


Zubereitung

Ansicht

1
500gfrischegemischte Pilze

Die Pilze mit Küchenpinsel und Rüstmesser vorsichtig putzen, auf keinen Fall in Wasser einweichen, da sie sich sonst mit Wasser vollsaugen. Die Pilze in gleichmäßige kleine Würfel schneiden.

2
1Schalotte1Knoblauchzehe0,5BundPetersilie0,5BundSchnittlauch

Schalotte und Knoblauch ebenfalls fein Würfeln. Petersilie und Schnittlauch fein hacken.

3
50mlOlivenöl2ELZitronensaftSalzPfeffer

Sämtliche Zutaten zum Tatar in einer Schüssel gut vermischen und etwa 10 Minuten an der Wärme (nicht im Kühlschrank) durchziehen lassen.

4
4jungeKohlrabi

Die Kohlrabi gut schälen, sodass am Rand keine Fasern mehr zu sehen sind. Mit der Aufschnittmaschine, mit einem Gemüsehobel oder mit einem dünnen, langen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden und diese kreisförmig überlappend auf den Tellern auslegen.

5
Fleur de Sel80mlRapsöl0,5BundSchnittlauch

Mit wenig Fleur de Sel würzen. Das Öl mit dem fein geschnittenen Schnittlauch mischen oder mixen und über den Kohlrabi träufeln.

6

Einen Metallring von 4-6 cm Höhe jeweils in die Mitte der Teller stellen, mit dem Pilztatar füllen und dieses etwas festdrücken, dann den Ring entfernen. Mit frischem, knusprigem Brot geniessen.


Zubereitungsdauer

50 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Metallring

Blaue Schweden, Grüne Zebra, Roter Feurio von Martin Weiss

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Blaue Schweden, Grüne Zebra, Roter Feurio

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 191.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.