SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Beeren Törtchen mit Matcha-Kokos-Creme

    mit Sonnenblumenkerne, Buchweizenmehl, Salz, Kokosöl

    Von frischen Beeren bekomme ich einfach nicht genug! Sie sehen so hübsch aus, sind unglaublich lecker und durch ihren relativ niedrigen Zuckergehalt sind sie die perfekte Obstsorte für diejenigen unter uns, die auf Zucker weitestgehend verzichten möchten.

    38

    Vegan

    368 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    45 Min.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Stücke

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    30 MinutenVorbereitungszeit

    15 MinutenKoch-/Backzeit


    Küchengeräte

    • Backofen
    • Küchenmaschine
    • Pfanne
    • Tarteförmchen

    Nährwerte pro Portion

    Eine Portion entspricht 1 Stück

    Allergene


    Von frischen Beeren bekomme ich einfach nicht genug! Sie sehen so hübsch aus, sind unglaublich lecker und durch ihren relativ niedrigen Zuckergehalt sind sie die perfekte Obstsorte für diejenigen unter uns, die auf Zucker weitestgehend verzichten möchten.

    Zubereitung

    Ansicht

    1

    Heize den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vor und fette die Formen mit Kokosöl ein. Alternativ kannst du auch eine kleine (18 cm) Obstkuchenform verwenden.

    2
    70gSonnenblumenkerne

    Röste die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne bis sie goldbraun sind und anfangen lecker zu duften. Rühre dabei immer wieder um, damit sie nicht anbrennen.

    3

    Nimm die Pfanne vom Herd und lass die Kerne abkühlen.

    4

    Mahle die Sonnenblumenkerne dann in einer Küchenmaschine oder einem Mixer zu einem feinen Mehl.

    5
    150gBuchweizenmehl0,25TLSalz60mlsehr kaltesKokosöl2ELAhornsirup

    Wenn du eine Küchenmaschine hast, kannst du nun das Buchweizenmehl, Salz und Kokosöl dazu geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten. Wenn du keine Küchenmaschine besitzt, vermischst du die Zutaten in einer Schüssel mit einem Löffel (nimm nicht die Hände, da das Kokosöl dann zu schnell schmilzt und der Teig nicht bröselig bleibt).

    6
    2ELeiskaltesWasser

    Gib dann soviel eiskaltes Wasser hinzu bis der Teig beim Zusammenpressen zwischen den Fingern zusammenklebt.

    7

    Drücke den Teig in die Förmchen und backe die Törtchen für 10-15 Minuten. Nimm sie aus dem Backofen und lass sie komplett abkühlen.

    8
    400mlkalteKokosmilch

    Für die Creme öffnest du die Kokosmilch und gibst nur die feste Masse in eine Rührschüssel (das Kokoswasser kannst du für deinen nächsten Smoothie verwenden).

    9

    Mit einem Rührgerät rührst du die Kokosmasse so lange bis sie cremig ist und keine Klümpchen mehr sichtbar sind.

    10
    250gKokos Joghurt1,5ELMatcha-Pulver1ELZitronensaft1TLVanilleextrakt1TLAhornsirup

    Gib dann Kokos-Joghurt, Matcha-Pulver, Zitronensaft, Vanille-Extrakt und den Ahornsirup (nach Bedarf) dazu und verrühre alles zu einer homogenen Masse.

    11
    Frische Beeren

    Sobald die Törtchen abgekühlt sind, kannst du sie vorsichtig aus der Form lösen und mit der Creme und den Beeren dekorieren. Achtung: die Törtchen sind ziemlich filigran. Deshalb empfehle ich die noch „leeren“ Törtchen auf einen Teller oder eine Kuchenplatte zu setzen und dann erst zu dekorieren.

    Tipp!

    Alternativ – wenn die Törtchen nicht vegan sein müssen – kannst du für die Crème auch normalen griechischen Joghurt verwenden. Und natürlich passen hierzu auch Himbeeren, Brombeeren oder andere Obstsorten – ganz nach Geschmack.


    Zubereitungsdauer

    30 MinutenVorbereitungszeit

    15 MinutenKoch-/Backzeit


    Küchengeräte

    • Backofen
    • Küchenmaschine
    • Pfanne
    • Tarteförmchen

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.