SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Rotes Süßkartoffel-Kichererbsencurry mit roten Linsen und frischem Blattspinat

mit Süßkartoffeln, weiße Zwiebel, Ingwer, Kokosöl

47

Vegan

1.004 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

45 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte


Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
2TassenJasminreis3TassenWasser1Tasserote Linsen2TassenWasser

Als erstes den Reis aufsetzen oder in den Reiskocher geben. Zeitgleich in einem weiteren kleinen Topf die roten Linsen nach Anleitung aufsetzen (vorsichtig: erst ganz zum Schluß salzen, wenn überhaupt, sonst werden sie nicht gar).

2
1weiße Zwiebel2cmIngwer1ELKokosöl2Süßkartoffeln0,5TassenWasser400gKichererbsen400mlKokosmilch4TLThai-Curry-Paste

Dann die Zwiebel würfeln, ebenso das Stück Ingwer und in einem Wok oder einer großen Pfanne mit etwas Cocosöl anbraten. Kurz danach die ebenfalls geschält und gewürfelten Süßkartoffeln hinzugeben und mit Wasser ablöschen und vor sich hin köcheln lassen. Nach etwa 5 Minuten die Kichererbsen, die Cocosmilch und die Currypaste hinzugeben, gut umrühren, und weitere ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3
400gfrischerSpinat1SpritzerZitronensaft

In dieser Zeit in einer Pfanne ganz wenig Cocosöl erhitzen und den gewaschenen Spinat hineingeben und anbraten/andünsten, etwas Zitronensaft hinzugeben dann behält er besser seine grüne Farbe und man hat gleichzeitig etwas Flüßigkeit in der Pfanne damit er nicht anbrennt.

4
1HandvollfrischerKoriander1rote Chili2Lauchzwiebeln

Kurz vor dem Anrichten noch den Koriander zupfen, die rote Chili und die Lauchzwiebel fein schneiden, und dann kann aufgetischt werden:

5
schwarzer Sesam

Die unterste Schicht bildet der Reis, dann kommt vom Spinat, dann von den roten Linsen, und obenauf das Curry. Dieses noch mit den Korianderblättern, Chili, Frühlingszwiebeln und dem schwarzen Sesam garnieren.


Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte


Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.