SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Sushi-Reis-Salat

    mit Reis, Salz, Salatgurke, Radieschen

    Sushi deconstructed: Schmeckt wie Sushi, sieht nur nicht so aus. Der aus dem Mittelmeerraum stammende rote Reis bleibt im Gegensatz zu weißem Sushireis beim Kochen schön körnig.

    15

    Vegan

    451 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    1,1 Std.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    50 MinutenVorbereitungszeit

    15 MinutenRuhezeit


    Küchengeräte

    • Mörser
    • Pfanne
    • Sieb
    • Topf

    Nährwerte pro Portion


    Allergene


    Sushi deconstructed: Schmeckt wie Sushi, sieht nur nicht so aus. Der aus dem Mittelmeerraum stammende rote Reis bleibt im Gegensatz zu weißem Sushireis beim Kochen schön körnig.

    Zubereitung

    Ansicht

    1
    250groterReisSalz

    Den Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen, in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

    2
    0,5Salatgurke1BundRadieschen3Frühlingszwiebeln1reifeAvocado4Nori-Blätter50gkleine entsteinteschwarze Oliven

    Inzwischen die Gurke waschen, trocken reiben, längs halbieren, entkernen und in ca. 5 cm lange Stifte schneiden. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen, die Avocado schälen und in Würfel schneiden. Die Noriblätter zuerst in ca. 2 cm breite Streifen, dann in Quadrate schneiden (am besten mit einer Küchenschere). Reis, Gemüse, Noriblätter und Oliven in eine Schüssel geben.

    3
    2Knoblauchzehen1StückIngwer4ELReisessig5ELhelleSojasauce1ELZucker3ELdunklesSesamölschwarzer Pfeffer

    Für die Sauce Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Beides mit Reisessig, 5 EL Sojasauce, Zucker, Sesamöl, 4 EL Wasser und reichlich Pfeffer verquirlen und gut mit dem Salat vermischen. Den Reissalat 15 Min. durchziehen lassen.

    4
    2ELSesamsamen0,5TLgrobesMeersalz

    Für das Gomasio den Sesam in einer Pfanne ohne Fett so lange bei mittlerer Hitze rösten, bis er goldbraun ist und duftet. Herausnehmen und abkühlen lassen. Sehr feuchtes Meersalz kurz anrösten, um die Restfeuchte zu verringern (bei trockenem ist das nicht nötig). Sesamsamen und Salz im Mörser fein zerstoßen.

    5
    Salzschwarzer Pfeffer0,5BundSchnittlauch

    Den Salat abschmecken und evtl. mit Sojasauce, Salz und Pfeffer nachwürzen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und mit etwas Gomasio auf den Salat streuen.

    Mein Aufbewahrungs- und Würztipp

    Das Gomasio (Sesamsalz) am besten gleich in größerer Menge herstellen und dann in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren. Es hält sich dort mehrere Wochen und kann zum Würzen über allerlei (z.B. asiatische) Gerichte gestreut werden.


    Zubereitungsdauer

    50 MinutenVorbereitungszeit

    15 MinutenRuhezeit


    Küchengeräte

    • Mörser
    • Pfanne
    • Sieb
    • Topf

    Grünkohl trifft Kokos von Anne-Katrin Weber

    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    Grünkohl trifft Kokos

    von Anne-Katrin Weber,Sabine Schlimm

    Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.