SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Vegetarisch

725 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

40 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Gemüsehobel
  • Küchensieb
  • Pfanne
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
80gQuinoa160mlGemüsebrühe

Für die Bratlinge die Quinoa in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen. Mit der Gemüsebrühe in einem kleinen Topf aufkochen und abgedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Min. garen. Die Quinoa dann vom Herd nehmen und offen noch ca. 5 Min. quellen lassen.

2
1Salatgurke2ELWeißweinessig1ELRapsöl1ELTK-DillSalzAgavendicksaft

In der Zwischenzeit für den Salat die Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Essig, Rapsöl und Dill zu einem Dressing verrühren. Über die Gurkenscheiben träufeln und gut mischen. Den Salat mit Salz und nach Belieben mit Agavendicksaft abschmecken.

3
1Möhre0,5Banane100gGouda2Eier80gHaferkleie1ELCurrypulver

Die Möhre schälen und fein raspeln. Die Banane schälen und mit dem Gouda grob reiben. Möhre, Banane, Gouda, Eier, Haferkleie und Currypulver verkneten. Die Quinoa bei Bedarf abgießen und untermischen. Die Masse mit Salz abschmecken und ca. 10 Min. ruhen lassen. Ist die Quinoamasse danach noch sehr weich, etwas Haferkleie unterkneten, bis sie gut formbar ist.

4
3ELRapsöl

Das Öl in einer beschichteten Pfanne (28 cm Ø) bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Aus der Quinoamasse mit angefeuchteten Händen 6 Bratlinge formen und im heißen Öl von jeder Seite in ca. 3 Min. goldbraun braten. Die Bratlinge mit dem Gurkensalat auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Auf Vorrat

Die Quinoamasse lässt sich prima vorbereiten und im Kühlschrank 1–2 Tage aufbewahren. Für Bratlinge auf Vorrat verdoppeln Sie die Zutaten und frieren die geformten Bratlinge ein. So können Sie jederzeit welche braten und zum Beispiel auch mit einem Tomatensalat servieren. Dafür 3 Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Diese auf zwei Tellern auslegen. 3 EL Balsamicoessig, 1 EL Olivenöl, 1 EL Honig und 1 TL TK-Basilikum verquirlen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Tomaten träufeln.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Gemüsehobel
  • Küchensieb
  • Pfanne
  • Topf

Low Carb von Carolina Hausmann, Cora Wetzstein, Nico Stanitzok

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Low Carb

von Carolina Hausmann,Cora Wetzstein,Nico Stanitzok

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Quinoa RezepteBanane Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.