SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Himbeer-Cheescake

mit Mandeln, Datteln, Salz,

Ganz im Sinne von „neue Dinge ausprobieren“ habe ich diese Woche zum ersten Mal einen Raw Cheesecake gemacht. Also einen Käsekuchen, den man nicht backt. Außerdem ist er vegan, denn pürierte Cashewkerne ersetzen in diesem Rezept den Quark oder Frischkäse.

36

Vegan

Rohkost

332 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

4 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

3,5 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Gefrierfach
  • Mixer
  • Muffinform
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Ganz im Sinne von „neue Dinge ausprobieren“ habe ich diese Woche zum ersten Mal einen Raw Cheesecake gemacht. Also einen Käsekuchen, den man nicht backt. Außerdem ist er vegan, denn pürierte Cashewkerne ersetzen in diesem Rezept den Quark oder Frischkäse.

Zubereitung

Ansicht

1

Fette eine Muffinform mit flüssigem Kokosöl ein.

2
140gungeschälteMandeln170gweicheDatteln0,5TLSalz

Gib Mandeln, Datteln und Salz in einen guten Mixer und mahle die Zutaten, sodass eine grobe klebrige Masse entsteht.

3

Drücke die Masse mit den Fingern in die Muffinform.

4
110gflüssigesKokosöl75gAgavensirup

Für die Füllung schmelze das Kokosöl zusammen mit dem Agavensirup in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze.

5
375geingeweichteCashewkerne2ELZitronensaft2TLVanilleextrakt

Gib die Kokos-Agavendicksaft-Mischung zusammen mit den abgetropften Cashewkernen, dem Zitronensaft und der Vanille in den Mixer und mixe solange bis eine geschmeidige, cremige Masse entsteht.

6

Fülle 2/3 der Masse auf die Böden in die Form.

7
200gfrische oder aufgetauteHimbeeren

Füge die Himbeeren zur restlichen Füllung hinzu und mixe erneut, bis eine cremige Masse entsteht. Streiche sie auf die Füllung und lass die Törtchen im Gefrierfach mindestens 3 Stunden gefrieren.

8

Hole die Form aus dem Gefrierfach und lass sie ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen. Dann kannst du die Törtchen mit einem Messer vorsichtig aus der Form lösen.

9
50gfrische oder aufgetauteHimbeeren

Dekoriere die Törtchen mit ein paar frischen Himbeeren. Reste kannst du im Gefrierfach mehrere Tage aufbewahren.

Tipp!

Das Rezept funktioniert genauso gut mit Blaubeeren oder Erdbeeren.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

3,5 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Gefrierfach
  • Mixer
  • Muffinform
  • Topf

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.