SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Blumenkohl-Pakoras

mit Koriandergrün, Minze, Naturjoghurt, Zitronen-

Perfekt zum Ausräumen des Kühlschranks und für Gemüsereste, die weg müssen: Pakoras. Wichtig ist hier nur, das Gemüse in nicht zu große und dicke Stücke zu schneiden, damit sie in der kurzen Zeit im heißen Frittieröl auch vollständig durchgaren können.

14

Vegetarisch

369 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

50 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

15 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Küchensieb
  • Wok

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 5 Stücke

Allergene


Perfekt zum Ausräumen des Kühlschranks und für Gemüsereste, die weg müssen: Pakoras. Wichtig ist hier nur, das Gemüse in nicht zu große und dicke Stücke zu schneiden, damit sie in der kurzen Zeit im heißen Frittieröl auch vollständig durchgaren können.

Zubereitung

Ansicht

1
0,5BundKoriandergrün0,5BundMinze200gNaturjoghurt1ELZitronen-Meersalz

Für den Dip die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blätt-chen fein hacken. Mit Jogurt und Zitronen- oder Limettensaft verrühren und mit Salz abschmecken. Dip abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

2
1roteZwiebel2Frühlingszwiebeln0,5grüneChilischote

Für die Pakoras die Zwiebel schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und die weißen und hellgrünen Teile in feine Ringe schneiden. Die Chilischote waschen und fein hacken. Alles in eine Schüssel geben, salzen und mit den Händen kurz durchkneten – so ziehen die Zwiebeln Wasser und werden weich.

3
0,5Blumenkohl0,5BundKoriandergrün

Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken. Beides unter die Zwiebelmischung mengen.

4
1TLMeersalz1TLGaram Masala1TLgemahlenerKreuzkümmel1TLgetrockneteBockshornkleeblätter0,5TLgemahleneKurkuma0,5TLBackpulver90gKichererbsenmehl3ELReismehl

Gewürze, Backpulver, Kichererbsen- und Reismehl vermischen. Die Mehlmischung über dem Gemüse verteilen und mit dem Kochlöffel untermengen, dabei esslöffelweise so viel Wasser dazugeben (60–75 ml), bis das Mehl gebunden und das Gemüse gleichmäßig von Teig überzogen ist. Die Gemüsemasse dann 15 Min. ruhen lassen.

5
1lErdnussöl

In einen weiten Topf oder einen Wok mindestens 3 cm hoch Öl gießen und auf 165–175° erhitzen (die Temperatur mit einem Küchenthermometer messen oder einen Holzkochlöffel ins Öl halten, es steigen dann sofort Bläschen auf). Den Backofen auf 60° vorheizen.

6

Mit zwei Esslöffeln nach und nach von der Gemüsemasse kleine Portionen abstechen (insgesamt 15–18 Stück), kompakt formen, ins heiße Öl gleiten lassen und in 4–6 Min. goldbraun frittieren, dabei häufig wenden. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier entfetten. Fertige Pakoras im Ofen warm halten, während die nächste Portion ausgebacken wird. Die Pakoras lieber in mehreren Durchgängen frittieren, sonst sinkt die Öltemperatur zu stark und sie werden nicht richtig knusprig. Mit dem Dip servieren.


Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit

15 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Küchensieb
  • Wok

Reisehunger von Nicole Stich

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Reisehunger

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.