SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Leckerer Maronenbraten von oben fotografiert auf einer festliche gedeckten Tafel

Veganes Weihnachtsessen: 9 leckere Rezepte zum Nachkochen

Katharina vom SevenCooks Team
12.11.2018
Du willst ein leckeres Weihnachtsmenü, aber hast keine Lust auf die klassischen Gerichte mit Fleisch oder Fisch? Dann suche dir einfach eines von unseren 3 besten alternativen Weihnachtsessen heraus: Einmal mit Braten, einmal schnell & günstig und einmal extravagant. Du und deine Gäste werden garantiert begeistert sein und nichts vermissen.

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Veganes Weihnachtsmenü 1: Der falsche Braten

Du bist auf der Suche nach einem Menü, das auch deine Verwandtschaft überzeugt, denn die stehen nur auf Braten? Dann habe ich das ideale Menü für dich:

Vegane Vorspeise: Rote-Bete-Carpaccio

weihnachten rote-bete-carpaccio-7 Pflanzliches Carpaccio aus rote Bete. Foto: SevenCooks Carpaccio ist etwas ganz Besonderes, vor allem wenn es aus hauchdünn geschnittener Rote Bete gemacht ist. Zusammen mit Blutorangen und Walnüssen nicht nur optisch der Knaller, sondern auch geschmacklich. Die Vorspeise kannst du ruhig schon am Vortag vorbereiten. Je länger das Dressing ziehen kann, desto besser.

Veganer Hauptgang: Maronenbraten mit Blaukraut und Rosenkohlsauce

Maronenbraten Braten mal anders: Eine leckere Kreation aus Maronen. Foto: SevenCooks Hier ist der falsche Braten, der auch Fleischliebhaber überzeugt! Die vorgekochten Maroni geben ein guten Biss und haben einen unverwechselbaren Geschmack. Genau das Richtige für den Weihnachtsabend! Noch dazu stehst du dafür nicht zu lange in der Küche und das Rezept ist auch für Kochanfänger geeignet.

Vegane Nachspeise: Spekulatiusdessert

spekulatiusdessert Nr2 Das süße Finale: Spekulatius küsst Birne. Foto: SevenCooks Schon mal aus den beliebten Keksklassikern zu Weihnachten ein Dessert gezaubert? Nein? Na, dann aber los! Diese herrlich luftige Creme mit den würzigen Kekskrümeln ist ein Gedicht und rundet das Weihnachtsmenü perfekt ab. Danach sind alle deine Verwandten glücklich und dass es vegan war, hat wahrscheinlich auch keiner gemerkt.

Veganes Weihnachtsmenü 2: Gemüse ist mehr als nur Beilage

Dieses Weihnachtsmenü ist schnell gemacht, günstig und kommt ganz ohne Ersatzprodukte aus. Super für alle, die in Gemüse mehr als nur Beilage sehen. Außerdem lässt sich dieses Weihnachtsmenü auch schon am Tag vorher gut vorbereiten.

Vegane Vorspeise: veganer Mandelfeta

feta-vegan Eine raffinierte vegane Käsekreation aus Mandeln. Foto: SevenCooks Deine Familie oder Freunde denken, dass sie keinesfalls ohne Käse leben könnten? Dann beweise ihnen das Gegenteil mit selbstgemachtem Mandelfeta. Klar, schmeckt er nicht haargenau wie Feta, aber steht ihm geschmacklich in nichts nach. Deine Gäste werden staunen!

Veganer Hauptgang: Gemüsestrudel

Gemüse im Alltag: Header Ein festlicher Strudel aus deinem Lieblingsgemüse. Foto: SevenCooks Ein Gemüsestrudel schmeckt doch jedem, denn man packt einfach rein, was einem am besten schmeckt. Wir haben reichlich Gemüse verarbeitet, aber das Wichtigste sind die Austernpilze. Diese verleihen dem Strudel richtig Biss.

Vegane Nachspeise: Bratapfel mit Marzipan

Bratapfel Zum Abschluss ein verführerischer Bratapfel. Foto: SevenCooks Der Klassiker darf natürlich nicht fehlen an den Weihnachtsfeiertagen. Das Ausstechen und Füllen der Äpfel kann auch gerne gemeinsam nach dem Hauptgang erledigt werden. Denn während die Äpfel im Backofen vor sich hin schmoren, können ja schon mal die Geschenke überreicht werden.

Veganes Weihnachtsmenü 3: Die extravagante Geschmacksexplosion

Du willst an Weihnachten mit deinem Essen richtig Eindruck schinden? Dann habe ich genau das Richtige für dich! Dieses Menü wird deine Gäste zum Staunen bringen und ihre Geschmacksknospen ganz schön überraschen.

Vegane Vorspeise: Schwarzrettichsuppe mit Gemüsechips

schwarze-rettich-suppe weihnachten nr3 Die Schwarzrettichsuppe schmeckt nicht nur, sondern hinterlässt auch keinen Müll. Foto: SevenCooks Die Suppe ist ein guter Aufmacher für dieses besondere Menü und sorgt sicher für Gesprächsstoff. Denn wer hätte schon gedacht, dass die schwarze Rettichknollen für eine so tolle Farbe sorgen? Das Beste an dem Rezept ist, dass die ganze Knolle verwertet wird und so keine Reste bleiben.

Veganer Hauptgang: Geschmorte Birnen auf weißem Schokopüree mit Kartoffelgratin–Türmchen

birne-mit-schoko-zwiebel-mousse weihnachten-Nr1 Eine gelungene Kombination aus Frucht und Gemüse. Foto: SevenCooks Der Hauptgang bietet die volle Palette an Geschmacksrichtungen. Die würzigen Kartoffelgratintürmchen harmonieren perfekt mit den süßen Birnen und der süß-herzhaften Schoko-Zwiebelmousse. Ein Gedicht!

Vegane Nachspeise: Semifreddo mit Brownie Basis

semifreddo-2 Heiß-kalte Versuchung: Brownie & Eis. Foto:SevenCooks Das Dessert ist auch ein wahrer Gaumenschmaus! Das perfekte Paar von zartschmelzendem Eis auf lauwarmen Brownie schmeckt nicht nur wahnsinnig gut, sondern sieht auch noch hübsch aus. Genau so muss ein schöner Weihnachtsabend ausklingen.

Viel Spaß beim Nachkochen und ein wunderbares Weihnachtsessen im Kreise deiner Liebsten. Hungrig wird wohl keiner nach Hause gehen!

Noch nicht genug?

Wenn du noch mehr Inspirationen für deine Weihnachtsfeiertage benötigst, schau doch in unsere Rezeptsammlung "Veganer Festschmaus". Dort findest du viele weitere Gerichte, die sich gut für Weihnachten eignen. Oder, wenn du Ideen für einzelne Gänge oder gar ein ganzes Dinner benötigst, dann statte uns doch mal hier einen Besuch ab: Dein veganes Weihnachtsmenü

Das könnte dich auch interessieren:

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.