SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Pasta genovese

mit Kartoffeln, Bohnen, Salz, Basilikum

Pasta und Kartoffeln, das muss doch satt und glücklich machen! Deshalb verrate ich Ihnen meine ganz persönliche Lieblingsvariante des norditalienischen Nudel-Klassikers.

17

Vegetarisch

361 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

45 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Gemüseschäler
  • Küchensieb
  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Pasta und Kartoffeln, das muss doch satt und glücklich machen! Deshalb verrate ich Ihnen meine ganz persönliche Lieblingsvariante des norditalienischen Nudel-Klassikers.

Zubereitung

Ansicht

1
600gfestkochendeKartoffeln400ggrüneBohnenSalz

Die Kartoffeln schälen und in einem Topf knapp mit Wasser bedecken, aufkochen und bei schwacher Hitze in 20–25 Min. gar kochen. Inzwischen die Bohnen putzen, waschen und nach Belieben halbieren. In kochendem Salzwasser 10–15 Min. garen.

2
2HandvollBasilikum2Knoblauchzehen4ELOlivenöl40gPinienkerne

Währenddessen das Basilikum waschen und trocken schütteln. Den Knoblauch schälen und grob würfeln. Die Hälfte des Basilikums mit Knoblauch und Öl mit dem Pürierstab oder im Blitzhacker fein pürieren. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und wieder herausnehmen. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Kartoffeln abgießen, etwas ausdampfen lassen und noch heiß vierteln.

3
80gParmesanSalzPfeffer

Den Parmesan mit dem Sparschäler in grobe Späne hobeln. Eine große Pfanne erhitzen. Kartoffeln, Bohnen, Pinienkerne und Basilikumöl hineingeben und schwenken, bis alles heiß ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4
1Zitrone

Frisch gekochte Nudeln (z. B. Spaghetti oder Linguine) unter die Kartoffel-Bohnen-Pfanne mischen und kurz darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Übriges Basilikum unterheben und die Pasta auf Teller verteilen. Je 1 Zitronenspalte zum Nachwürzen dazulegen und die Pasta zuletzt mit Parmesan bestreuen.

Tipp!

Wenn es mal schnell gehen muss, bereite ich die Pasta genovese mit gekochten Kartoffeln vom Vortag zu. Und statt grüner Bohnen verwende ich dann Cannellini-Bohnen aus der Dose: Einfach 1 Dose Bohnen (Abtropfgewicht ca. 240 g) in ein Sieb abgießen, abbrausen und abtropfen lassen. Ansonsten die Pasta wie oben beschrieben zubereiten.


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Gemüseschäler
  • Küchensieb
  • Pfanne
  • Pürierstab
  • Topf

1 Nudel – 50 Saucen von Martin Kintrup

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

1 Nudel – 50 Saucen

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Kartoffel RezepteBohnen Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.