SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Kalte Erbsensuppe, Dill & Roggencroûtons

    mit Erbsen, Lauch, Zitrone, Zucker

    Diese Suppe ist einfach nachzukochen, vor allem, wenn man dafür gefrorene Erbsen verwendet. Falls es Ihnen seltsam vorkommt, den Lauch zu zuckern: Hierdurch wird er leicht gebeizt, denn der Zucker entzieht ihm Wasser und gleichzeitig Bitterstoffe.

    28

    Vegetarisch

    486 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    30 Min.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    30 MinutenVorbereitungszeit


    Küchengeräte

    • Mixer
    • Pfanne
    • Topf

    Nährwerte pro Portion


    Allergene


    Diese Suppe ist einfach nachzukochen, vor allem, wenn man dafür gefrorene Erbsen verwendet. Falls es Ihnen seltsam vorkommt, den Lauch zu zuckern: Hierdurch wird er leicht gebeizt, denn der Zucker entzieht ihm Wasser und gleichzeitig Bitterstoffe.

    Zubereitung

    Ansicht

    1
    400gErbsen

    Frische Erbsen in kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren, dann abgießen und kalt abschrecken. Tiefkühlerbsen auftauen lassen.

    2
    1StangeLauch0,5Zitrone1TLZucker

    Die grünen Teile der Lauchstange für die Garnitur in feine Ringe schneiden und in einer Schüssel mit Zitronensaft und Zucker mischen. Die Lauchringe darin marinieren lassen.

    3
    6ScheibenRoggenbrot2ELgesalzene Butter1ELRapsöl

    Die Brotwürfel in einer Pfanne in der Butter und in 1 Esslöffel Öl in ca. 5 Minuten bei geringer Hitze braun anbraten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    4
    1ELRapsöl1Knoblauchzehe2StangenStaudensellerie

    Den weißen Teil der Lauchstange fein hacken. Das übrige Öl in der Pfanne erhitzen. Lauch, Knoblauch und Sellerie darin bei mittlerer Hitze in 4 Minuten glasig und weich dünsten. Das Gemüse in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben.

    5
    1ELNaturjoghurt500mlkalteBrüheSalzweißerPfeffer2ELgehackterDill

    50 Gramm der Erbsen zum Garnieren zurückbehalten. Den Rest zur Gemüsemischung geben und mit Joghurt und Brühe in 1 Minute fein pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen, den Dill zugeben und noch einmal 30 Sekunden mixen, bis die Flüssigkeit dünn und schaumig ist.

    6
    Eiswürfel

    Falls die Suppe nicht kalt genug ist, in jeden Teller ein paar Eiswürfel geben und die Suppe darüberschöpfen. Alles mit den übrigen Erbsen, Croûtons und dem marinierten Lauch garnieren. Nach Belieben noch etwas Dill darüberstreuen.


    Zubereitungsdauer

    30 MinutenVorbereitungszeit


    Küchengeräte

    • Mixer
    • Pfanne
    • Topf

    New Nordic von Simon Bajada

    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    New Nordic

    Erschienen im Hölker Verlag

    Du findest es auf Seite 140.

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.