SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Hummus und Falafel aus gekeimten Kichererbsen

mit Kichererbsen,

Das Püree aus gekeimten Kichererbsen lässt sich sowohl zu rohköstlichem Hummus als auch zu Backofen-Falafel verarbeiten.

31

Vegan

347 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

55 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

25 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Entsafter
  • Pürieraufsatz

Nährwerte pro Portion


Allergene


Tags

Das Püree aus gekeimten Kichererbsen lässt sich sowohl zu rohköstlichem Hummus als auch zu Backofen-Falafel verarbeiten.

Zubereitung

Ansicht

1
200gKichererbsen

Die Kichererbsen 24 Stunden lang in viel kaltem Wasser einweichen. Dabei das Wasser zwei- bis dreimal wechseln. Abspülen und in einem Sieb 24 Stunden bei Zimmertemperatur keimen lassen. Den Pürieraufsatz am Entsafter anbringen und die Sprossen zu feinem Püree verarbeiten.

2
1Knoblauchzehe2ELMandelmus3ELOlivenöl0,5ZitronefeinesMeersalzKreuzkümmel

Hummus: Den geschälten Knoblauch mit dem Entsafter pürieren und mit dem Kichererbsenpüree verrühren. Mandelmus, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Kreuzkümmel unterrühren. Sollte das Püree zu dick werden, etwas Wasser einrühren.

3
2Knoblauchzehen0,5BundfrischePetersilie0,5BundfrischesKoriandergrün50gKichererbsenmehl1TLNatriumbikarbonat (Natron)0,5TLKreuzkümmel0,5TLKorianderMeersalzfrisch gemahlenerPfeffer3ELOlivenöl

Falafel: Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den geschälten Knoblauch mit dem Entsafter pürieren. Petersilie und Koriandergrün zu feinem Mus verarbeiten. Kichererbsenpüree mit Knoblauch, Petersilie und Koriander verrühren. Kichererbsenmehl, Natron, Gewürze, Salz und Pfeffer dazugeben. Das Olivenöl unterrühren und zu einem festen Teig verkneten. Falls nötig, weiteres Kichererbsenmehl hinzufügen. Aus dem Teig Bratlinge formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20 bis 25 Minuten backen.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

25 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Entsafter
  • Pürieraufsatz

Gesunde Power aus dem Entsafter von Estérelle Payany

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Gesunde Power aus dem Entsafter

Erschienen im Hans-Nietsch-Verlag

Du findest es auf Seite 42.

Tags


Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.