SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Goldene Milch

mit Kurkumapulver, Wasser,

Gesundheitstrunk oder leckerer Milch-Mix?

92

Vegan

251 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

15 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Glas

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Glas

Allergene


Gesundheitstrunk oder leckerer Milch-Mix?

Zubereitung

Ansicht

1
2ELKurkumapulver250mlWasser

Für die Kurkumapaste das Kurkumapulver mit dem Wasser in einem Topf unter Rühren einkochen, bis sich eine cremige Paste gebildet hat. Auskühlen lassen, in eine Schale umfüllen und im Kühlschrank lagern.

2
250mlPflanzenmilch1TLKurkumapaste1TLMandel- oder Kokosöl1Msp.Pfeffer1Msp.Muskat1Msp.Zimt

Jetzt die Pflanzenmilch in einem Topf erhitzen und 1 TL der Kurkumapaste mit dem Schneebesen einrühren. Anschließend mit dem Öl, dem Pfeffer, dem Muskat und dem Zimt genauso verfahren und alles kräftig miteinander vermischen.

3
2ELAhornsirupVanille

Anschließend noch mit Ahornsirup und Vanillepulver abschmecken und heiß genießen!

Herkunft

Tatsächlich ist die Goldene Milch ein Heilgetränk aus dem Ayurveda, deren wichtigste Zutat die Kurkuma, auch Gelbwurz oder Safranwurz genannt, ist. Der Name weist auf die intensive Färbekraft der gelben Knolle hin, die zu den Ingwergewächsen gehört. Der würzig-bittere Geschmack der Kurkuma findet sich neben der gelben Farbe z.B. im Currypulver wieder.

Verantwortlich für die Heilwirkung ist das in der Kurkuma enthaltene Curcumin, welches vor allem entzündungshemmend und schmerzlindernd, aber auch entgiftend und verdauungsfördernd sowie stimmungsaufhellend wirken soll! Wenn das keine guten Gründe sind, um eine heiße Goldene Milch – nicht nur an grauen Wintertagen – zu genießen! Am besten soll sich die Heilwirkung übrigens entfalten, wenn die Milch vor dem Schlafengehen getrunken wird, aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sie auf jeden Fall meinen entspannten Schlaf fördert und lecker schmeckt! Und wer sich einen entspannten und sonnigen Start in den Tag wünscht, sollte sie mal zum Frühstück probieren!

Dieses Rezept ist übrigens aufgrund der intensiven Würzung, aber auch der möglichen Wirkung den erwachsenen Mitgliedern meiner Familie vorbehalten! Die Herstellung der Goldenen Milch ist einfach. Es wird eine Paste aus Kurkuma und Wasser hergestellt. Ein Teil davon wird mit Pflanzenmilch, etwas Pfeffer (das im Pfeffer enthaltende Piperin soll die Resorption des Curcumin erhöhen) und Öl (das Curcumin ist fettlöslich) sowie Süßungsmitteln und Gewürzen nach Geschmack verrührt.

Mehr davon?

Dann schau doch in unsere Sammlung Warme Seelenschmeichler!


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Topf

Meine Familie isst vegan von Helene Holunder

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Meine Familie isst vegan

Erschienen im Thorbecke

Du findest es auf Seite 44.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.