SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Wintergemüse-Eintopf

    mit Kartoffeln, Karotten, Pastinaken, Rosenkohl

    Dieser leckere Eintopf ist unkompliziert und schnell zubereitet. Die Vielzahl heimischer Gemüsearten versorgt alle Esser mit wichtigen Nährstoffen. Genau das richtige für kalte Winterabende.

    12
    Vegetarisches Rezept: Wintergemüse-Eintopf
    Vegetarisches Rezept: Wintergemüse-Eintopf

    vegetarisch

    362 kcal

    einfach

    mittel

    schwer

    35 Min.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.


    Zubereitungsdauer

    10 MinutenVorbereitungszeit

    25 MinutenKoch-/Backzeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Gemüseschäler
    • Küchenmesser
    • Topf

    Nährwerte für 1 Portion

    Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.

    für 1 Portion

    Energie
    Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Eiweiß
    Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
    Fett
    Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

    Allergene

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.
    • Laktose
      Laktose (Milchzucker) kommt in Tiermilch und ihren Folgeprodukten vor, wie beispielsweise Käse, Joghurt oder Quark. Die Beschwerden reichen von Bauchgrimmen bis zu starken Verdauungsbeschwerden. Mittlerweile gibt es viele laktosefreie Milchprodukte.

    Dieser leckere Eintopf ist unkompliziert und schnell zubereitet. Die Vielzahl heimischer Gemüsearten versorgt alle Esser mit wichtigen Nährstoffen. Genau das richtige für kalte Winterabende.

    Zubereitung Mengenangaben für 4 Portionen

    Mengenangaben im Text beziehen sich auf die originale Portionsanzahl im Rezept.

    Ansicht

    1
    1Zwiebel1Knoblauchzehe175gPastinaken

    Zwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch würfeln. Pastinaken schälen und in daumendicke Würfel schneiden.

    Zubereitung: Die Zwiebeln in Ringe schneiden.
    Zubereitung: Die Pastinaken schälen und in daumendicke Würfel schneiden.
    2
    500gKartoffeln150gKarotten375gSüßkartoffel250gRosenkohl

    Kartoffeln, Karotten und Süßkartoffeln schälen. Die Kartoffeln und Süßkartoffeln in daumendicke Würfel, die Karotten in Scheiben schneiden. Rosenkohl putzen und halbieren.

    Zubereitung: Die Kartoffeln schälen und in daumendicke Würfel schneiden.
    Zubereitung: Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
    Zubereitung: Den Rosenkohl putzen und halbieren.
    3
    Pflanzenöl4TLGemüsebrühpulver

    In einem großem Topf den Knoblauch und die Zwiebeln in Pflanzenöl anschwitzen, danach das restliche Gemüse zugeben. Währenddessen 1 l Wasser kochen (am besten im Wasserkocher) und Gemüsebrühepulver damit aufgiessen. Die angebratene Gemüsemischung damit ablöschen.

    Zubereitung: In einem großem Topf den Knoblauch und die Zwiebeln in Pflanzenöl anschwitzen, danach das restliche Gemüse zugeben.
    4
    4StangenLauchzwiebel

    Jetzt die Lauchzwiebel putzen und in kleine Ringe schneiden. Nachdem das Gemüse 5 Minuten geköchelt hat, die Lauchzwiebelringe in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze ingesamt 15–20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch mit einer Gabel die Konsistenz prüfen, damit das Gemüse nicht zu weich wird. Nach Bedarf Wasser nachgießen.

    Zubereitung: Die Lauchzwiebel putzen und in kleine Ringe schneiden.
    Zubereitung: Nachdem das Gemüse 5 Minuten geköchelt hat, die Lauchzwiebelringe in den Topf geben.
    5
    100gSahneSalzPfeffer

    Abschließend 100 ml Sahne in den Topf geben. Noch einmal kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann servieren.

    Zubereitung: Abschließend 100 ml Sahne in den Topf geben, noch einmal kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann servieren.
    Tipp!

    Wenn du etwas mehr Zeit hast und Bio-Gemüse verwendest, kannst du statt der Gemüsebrühe einen Fond herstellen, indem du die anfallenden Gemüseschalen mit Wasser bedeckst, nach Belieben würzt und so lange köcheln lässt, bis die gewünschte Konsistenz erreicht hast. Abschließend gießt du die Gemüseschalen ab und du hast deinen eigenen Fond. Das solltest du machen, bevor du das Gemüse anbrätst, so hast du genügend Zeit.


    Zubereitungsdauer

    10 MinutenVorbereitungszeit

    25 MinutenKoch-/Backzeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Gemüseschäler
    • Küchenmesser
    • Topf

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.