SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Winter Papilotte

    mit Rote Bete, Karotten, Kohlrabi, Grünkohl

    Papilotte kommt vom Französischen „en Papilotte“, was so viel bedeutet wie: „in Folie“ und beschreibt eine Garmethode, bei der das Gargut in einem kleinen Papierpäckchen gegart wird. Auch die italienische Küche kennt diese Methode. Dort trägt sie den klangvollen Namen: „al cartoccio“. Ein kulinarisches und optisches Highlight ist dieses Gericht in jedem Fall!

    102
    Veganes Rezept: Winter Papilotte 1Veganes Rezept: Winter Papilotte 1
    Veganes Rezept: Winter Papilotte 2Veganes Rezept: Winter Papilotte 2
    Veganes Rezept: Winter Papilotte 3Veganes Rezept: Winter Papilotte 3

    Vegan

    518 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    1,2 Std.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Stücke

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    10 MinutenVorbereitungszeit

    1 StundenKoch-/Backzeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Backblech
    • Backofen
    • Backpapier
    • Küchengarn

    Nährwerte pro Portion

    Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
    Eine Portion entspricht 2 Stücke
    Energie
    Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Eiweiß
    Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
    Fett
    Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

    Allergene

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

    Papilotte kommt vom Französischen „en Papilotte“, was so viel bedeutet wie: „in Folie“ und beschreibt eine Garmethode, bei der das Gargut in einem kleinen Papierpäckchen gegart wird. Auch die italienische Küche kennt diese Methode. Dort trägt sie den klangvollen Namen: „al cartoccio“. Ein kulinarisches und optisches Highlight ist dieses Gericht in jedem Fall!

    Zubereitung

    Mengenangaben im Text beziehen sich auf die originale Portionsanzahl im Rezept.

    Ansicht

    1
    1Rote Bete2Karotten1Kohlrabi100gGrünkohl50gPetersilie

    Rote Bete, Karotten und Kohlrabi schälen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1 x 1 cm). Grünkohl und Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Grünkohl in mundgerechte Stücke reißen und Petersilie hacken.

    Zubereitung: Das Gemüse in kleine Würfel schneidenZubereitung: Das Gemüse in kleine Würfel schneiden
    2
    4ELBalsamicoessig4ELOlivenöl2TLSalz2PrisenPfeffer5TLitalienischeKräutermischung

    Das Gemüse, den Grünkohl und die Petersilie in eine Schüssel geben. Mit Balsamico, Olivenöl, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern marinieren. Mit den Händen das Ganze gut einmassieren. Den Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen.

    Zubereitung: In der Schüssel marinierenZubereitung: In der Schüssel marinieren
    Zubereitung: Marinade einmassierenZubereitung: Marinade einmassieren
    3

    Pro Portion zwei 20 x 30 cm große Stücke Backpapier und zwei etwa 15 cm lange feuerfeste Garnstücke bereitlegen. Die Masse gleichmäßig auf die Papiere geben, einrollen und die beiden Enden mit dem Garn zuknoten. Die Päckchen auf ein Backblech oder in eine große Auflaufform geben und für 60 Minuten backen.

    Zubereitung: Das Gemüse auf das Papier gebenZubereitung: Das Gemüse auf das Papier geben
    4
    50gPetersilie1Knoblauchzehe1TLSalz4ELOlivenöl

    Währenddessen Petersilie hacken, Knoblauch schälen und in einer Schüssel mit Salz und Olivenöl mischen. Das Dressing vor dem Servieren nach Geschmack über das Gemüse geben.

    Zubereitung: Das Dressing anrühren und zu den Papilotte servierenZubereitung: Das Dressing anrühren und zu den Papilotte servieren
    Das könnte dir auch gefallen!

    Du willst ein ähnliches Gericht probieren? Dann haben wir das Richtige für dich: Bohnen-Papilotte mit Ziegenkäse.

    Mehr davon?

    Mehr französische Küche findest du in der passenden Sammlung.


    Zubereitungsdauer

    10 MinutenVorbereitungszeit

    1 StundenKoch-/Backzeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Backblech
    • Backofen
    • Backpapier
    • Küchengarn

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.