SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Vegetarisch

466 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,3 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

10 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Handrührgerät
  • Spritzbeutel
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 3 Stücke

Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
1Zitrone

Die Schale der Zitrone fein abreiben. Den Saft der Zitrone auspressen und für die Füllung beiseitestellen.

2
140gweicheButter80gPuderzucker

Zitronenschale, Butter und Puderzucker während 6 Minuten zu einer luftigen Masse aufschlagen.

3
2Eigelb200gMehl

Die Eigelbe unterrühren, dann das Mehl mit einem Gummispachtel unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Zackentülle (10 mm) füllen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech Rosetten von etwa 3 cm Durchmesser spritzen. Anschließend die Rosetten 10 Minuten ruhen lassen.

4

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

5

Die Rosetten im 180 Grad heißen Ofen in der Mitte 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

6
50gQuittengelee

Für die Füllung den beiseitegestellten Zitronensaft auf 1 Esslöffel einkochen lassen. Den Quittengelee zum Saft geben und alles nochmals kurz aufkochen lassen.

7
50gKokosfett150gweicheButter

Das Kokosfett schmelzen lassen. Die Butter in eine Schüssel geben. Das Kokosfett sowie die Zitronen-Quittengelee-Mischung beifügen und alles zu einer glatten, cremigen Masse verrühren. Kurz kühl stellen. Sobald die Masse etwas fester wird, mit dem Handrührgerät zu einer luftigen Creme aufschlagen.

8
Puderzucker

Die Butterfüllung in einen Spritzsack mit glatter Tülle (7 mm) füllen. Die Hälfte der Rosetten umdrehen und die Butterfüllung darauf spritzen, dann mit den restlichen Rosetten decken. Mit Puderzucker bestäuben.

Tipp!

Bei Spritzgebäck wie diesen Rosetten muss die Butter genügend weich sein, nur dann lässt sich Luft unterschlagen. Dies ist wichtig, damit die Masse nach dem Untermischen des Mehls nicht bereits zu fest ist und sich nicht mehr gut aufspritzen lässt. Das Aufspritzen sollte ebenfalls unmittelbar nach dem Herstellen der Masse erfolgen, sonst quillt das Mehl stark aus und die Masse wird sehr fest.


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit

10 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Handrührgerät
  • Spritzbeutel
  • Topf

Guetzli von Annemarie Wildeisen

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Guetzli

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 68.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.