SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Spetzofai (Paprikapfanne mit veganen Würstchen)

mit vegane Würstchen, Olivenöl, grüne Paprika, Tomaten

10

Vegan

293 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

40 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne

Nährwerte pro Portion


Allergene


Tags

Zubereitung

Ansicht

1
200gvegane Würstchen120mlOlivenöl8grüne Paprika

Die veganen Würstchen in grobe Stücke schneiden und in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl für 3–4 Minuten anbraten. Danach die gebratenen Stücke auf einen Teller geben und im gleichen Öl die Paprika anbraten. Das Anbraten der Paprika bedarf einer recht großen Menge an Olivenöl, es sollte immer wieder Öl in die Pfanne nachgegeben werden.

2
500gTomaten0,5TLHarissa2ELTomatenmark1PrisePimentpulver1PriseMuskatnussSalz

Sobald die Paprika fertig sind, die veganen Würstchen zu den Paprika in die Pfanne geben und die Tomaten hinzufügen. Harissa, Tomatenmark, Gewürze, Salz und Pfeffer beifügen und für 7–10 Minuten bei mittlerer Stufe köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugießen. Sobald die Sauce andickt, die Pfanne von der Kochstelle nehmen.

Tipp!

Bereitet die Spetzofai ein wenig würziger zu und genießt sie als Meze zusammen mit einem guten roten Landwein. Als Alternative zu Würstchen können auch Auberginen verwendet werden.


Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne

Vegiterran von Thefano Vetouli

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Vegiterran

Erschienen im compassion media Verlag

Du findest es auf Seite 117.

Tags


Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.