SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Salsiccia – italienische Würstchen

mit Gemüsebrühe, Tofu, Tomatenmark, Olivenöl

Diese Würstchen enthalten jede Menge Protein und schmecken nach Italien. Genießen Sie sie pur oder auf einem Brötchen mit gegrilltem Paprika, in Scheiben geschnitten oder zerbröselt auf der Pizza.

10

Vegan

235 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,8 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit

20 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • 8 Blätter Aluminiumfolie (15 x 30 cm)
  • Backblech
  • Backofen

Nährwerte pro Portion


Allergene


Diese Würstchen enthalten jede Menge Protein und schmecken nach Italien. Genießen Sie sie pur oder auf einem Brötchen mit gegrilltem Paprika, in Scheiben geschnitten oder zerbröselt auf der Pizza.

Zubereitung

Ansicht

1
1gnatriumarmeGemüsebrühe340gweicherTofu0,25gTomatenmark3ELOlivenöl0,5gZwiebeln0,5gfrische Petersilie2ELKnoblauchzehen1ELFenchelsamen1TLgetrockneterOregano1TLgeräuchertes Paprikapulver0,5TLgetrockneteChiliflocken0,5TLfrisch gemahlener schwarzer Pfeffer0,5TLgetrocknetesBasilikum1TLMeersalz0,25TLCayennepfeffer2gSeitanmehl

Alle Zutaten außer dem Seitanmehl in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Das Seitanmehl dazugeben und unterrühren, bis der Teig Fäden zieht. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen, damit er besser abbindet. In 8 gleich große Portionen (jeweils ½ Tasse oder 140 Gramm) aufteilen. Jedes Stück zu einem länglichen Würstchen rollen. Auf Alufolie legen und in die Folie einrollen. Die Enden fest zusammendrehen.

2

Diese Würstchen können Sie nun dämpfen oder backen. Zum Dämpfen bringen Sie Wasser in Ihrem Dampfgartopf zum Kochen. Die eingerollten Würstchen vorsichtig in den Dampfeinsatz legen und 45 bis 60 Minuten dämpfen. Wenn sie sich fest anfühlen, herausnehmen und abkühlen lassen, bevor Sie sie weiter verarbeiten.

3

Wenn Sie die Würstchen backen wollen, den Backofen auf 180 °C vorheizen. In einer Lage auf dem Backblech verteilen. Die Kante der überstehenden Folie sollte unten liegen. Dann die Würstchen 30 Minuten backen, wenden und weitere 30 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

4

Erst dann aus der Folie nehmen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie können die Würstchen auch gut einfrieren.

Tipp!

Achten Sie darauf, dass die Alufolie die Würstchen dicht umschließt. Rollen Sie die Folie so straff wie möglich darum. So wird der Seitan fester. Und wickeln Sie die Folie mehrfach um die Würstchen, damit die Seitanmasse beim Dämpfen nicht herausquellen kann.

Auch heiß sind die Würstchen sehr lecker. Unserer Erfahrung nach schmecken sie aber besser, wenn man sie aus der Folie nimmt und über Nacht ruhen lässt. Dann werden sie noch fester und sind besser durchgezogen. Zur Weiterverwendung können Sie sie erneut erhitzen oder grillen sowie in der Pfanne braten.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit

20 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • 8 Blätter Aluminiumfolie (15 x 30 cm)
  • Backblech
  • Backofen

Going Vegan von Joni Newmann und Gerrie Adams

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Going vegan

von Gerrie Lynn Adams,Joni Marie Newman

Erschienen im Hans-Nietsch-Verlag

Du findest es auf Seite 124.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.