SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Quinoa-Cranberry-Burger

mit Süßkartoffel, Olivenöl, Quinoa, Instant-Gemüsebrühepulver

Diese süßlich-pikanten Mini-Burger eignen sich zum Aperitif, als Vorspeise oder auch als Hauptgericht. Die Hefeflocken reichern dieses Gericht mit Vitamin B12 an und geben ihm ein leichtes Käsearoma, es geht aber auch gut ohne sie.

14

Vegan

346 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Mixer
  • Pfanne
  • Pürierstab

Nährwerte pro Portion


Allergene


Diese süßlich-pikanten Mini-Burger eignen sich zum Aperitif, als Vorspeise oder auch als Hauptgericht. Die Hefeflocken reichern dieses Gericht mit Vitamin B12 an und geben ihm ein leichtes Käsearoma, es geht aber auch gut ohne sie.

Zubereitung

Ansicht

1
50gMacadamianüsse2TLTahini1TLgeriebener frischerIngwer1Zitrone2ELWasser1PriseCayennepfeffer1PrisegemahlenerKreuzkümmel

Für die Sauce alle Zutaten im Mixer zu einer glatten Paste verarbeiten, beiseitestellen.

2
100gSüßkartoffel3ELOlivenöl

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Süßkartoffelwürfel auf ein Backblech geben, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und 30 Minuten im Ofen weich schmoren. Dann zusammen mit dem restlichen Olivenöl mit dem Pürierstab oder im Cutter (Blitzhacker) pürieren.

3

Die Ofentemperatur auf 180 Grad erhöhen.

4
100gQuinoa2TLInstant-Gemüsebrühepulver40ggetrocknete Cranberries0,5BundPetersilie2ELHefeflocken15gPfeilwurzelmehl1PriseHimalayasalz1Eiweiß

Den Quinoa in einem Messbecher abmessen und die doppelte Menge Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Quinoa und Gemüsebrühepulver einrühren, nochmals zum Kochen bringen und 20 Minuten köcheln lassen, bis sich der Keim teilt. Abgießen und beiseitestellen. Das Süßkartoffelpüree in einer Schüssel mit dem Quinoa und den restlichen Zutaten zu einer klebrigen Masse vermischen. Aus diesem Teig 8 Burger formen.

5
Olivenöl

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Burger – falls nötig in mehreren Portionen – von jeder Seite 2 Minute goldbraun braten. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im Ofen 10 Minuten fertig garen. Die Burger mit der Sauce servieren.


Zubereitungsdauer

1 StundenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Mixer
  • Pfanne
  • Pürierstab

Vegetarisch basisch gut von Natasha Corrett und Vicky Edgson

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Vegetarisch basisch gut

von Natasha Corrett,Vicki Edgson

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 116.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.