SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Knoblauchmarmelade

mit Knoblauchzehen, Olivenöl, Zwiebel, Tomaten

6

Vegan

153 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,8 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  ml

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

1,5 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Schraubgläser
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 50 ml

Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
200gungeschälteKnoblauchzehenOlivenöl

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Knoblauchzehen auf einem Backblech verteilen, gleichmäßig mit Olivenöl beträufeln und etwa 30 Minuten im Ofen backen.

2
1Zwiebel10sonnengetrockenteteTomaten3ELMacadamiaöl oder Ghee

Inzwischen die Zwiebel- und Tomatenstreifen in einem mittelgroßen Topf im Macadamiaöl oder Ghee etwa 7 Minuten weich dünsten.

3
4ELKokosblütensirup oder Naturhonig0,5Zitrone2TLSalz0,5TLschwarzerPfeffer0,5TLgemahlenerKoriander250mlGemüsebrühe1TLChiliflocken

Die Knoblauchzehen, sobald sie weich sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Sobald man sich an ihnen nicht mehr die Finger verbrennt, die unteren Enden abschneiden und die Zehen so schälen, dass sie nicht zerfallen. Die Knoblauchzehen zur Zwiebel-Tomaten-Mischung geben; Kokosblütensirup oder Honig, Zitronenschale und -saft, Salz, Pfeffer, Koriander, Gemüsebrühe und Chiliflocken hinzufügen. Alles einmal aufkochen und anschließend auf kleiner Stufe 1 Stunde köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren.

4

Die zuletzt eingedickte und karamellisierte Masse vom Herd nehmen. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen. In sterilisierte Schraubgläser füllen, die Oberfläche jeweils mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken und die Gläser verschließen. Im Kühlschrank ist die Marmelade bis zu 2 Monate haltbar.

Tipp!

Mit gebackenen Zwiebeln oder Lauchstangen gelingt eine ähnlich leckere Marmelade.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

1,5 StundenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Schraubgläser
  • Topf

Das Paleo Kochbuch von Irena Macri

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Das Paleo-Kochbuch

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 186.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.