SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Kichererbsen-Brokkoli-Curry – vegan

mit Kichererbsen, Brokkoli, Karotten, Ingwer

wirkt Vata neutral – Pitta beruhigend ↓ – Kapha verstärkend ↑

86

Vegan

494 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

30 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


wirkt Vata neutral – Pitta beruhigend ↓ – Kapha verstärkend ↑

Zubereitung

Ansicht

1
200gKichererbsen

Kichererbsen in einem Topf in nicht gesalzenem Wasser über mehrere Stunden bei geringer Hitze gar kochen. Wenn es schneller gehen soll, die Kichererbsen am Vorabend in reichlich Wasser einweichen lassen, vor dem Kochen kurz abspülen und mit Wasser bedeckt in ca. 2 Stunden gar kochen.

2
150gBrokkoli250gKarotten1Stück frischerIngwer

Brokkoli putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Karotten schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und mit einer Küchenreibe fein reiben.

3
1frischeChilischote0,5BundfrischerKoriander

Chilischote halbieren, Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Koriander von den Stängeln zupfen und fein schneiden.

4
1ELnativesKokosöl0,5TLKreuzkümmel0,5TLKardamom1TLCurry1Msp.Hing

Kichererbsen auf ein Sieb schütten und abtropfen lassen. In einer Pfanne mit Kokosöl Kreuzkümmel, Kardamom, Curry und Hing kurz anrösten. Brokkoli, Karotten, Chilischote, Ingwer dazugeben und 2–3 Minuten mit anrösten.

5
250mlWasser2ELSojasahne

Mit Wasser ablöschen und bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Sojasahne unter das Gemüse rühren.

6
SteinsalzPfeffer

Mit Steinsalz und Pfeffer abschmecken und mit Fladenbrot oder Basmati-Reis servieren.

Klassische Variante:

Verwenden Sie Ghee statt natives Kokosöl und Sahne statt Sojasahne.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Topf

New Age Ayurveda von Harsha Gramminger

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

New Age Ayurveda – Mein Kochbuch: Rezepte für jede Lebensphase

Erschienen im OM MEDICUS

Du findest es auf Seite 178.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.