SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Karottenkuchen mit Cashewfrosting

mit Dinkelmehl, Kokosblütenzucker, Agavensirup, Backpulver

Eines Tages zu Ostern hat meine Oma mir beigebracht, wie man aus den frischen Karotten aus dem Garten und ihrem Wissen den saftigsten Karottenkuchen bäckt. Ich habe sie nach dem Rezept gefragt und versucht, das ganze ins Vegane umzulegen.

72

Vegan

325 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Kastenform
Eine Kastenform entspricht 12 Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Kastenform
  • Teigspatel

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene


Eines Tages zu Ostern hat meine Oma mir beigebracht, wie man aus den frischen Karotten aus dem Garten und ihrem Wissen den saftigsten Karottenkuchen bäckt. Ich habe sie nach dem Rezept gefragt und versucht, das ganze ins Vegane umzulegen.

Zubereitung

Ansicht

1
180gCashewkerne

Die Cashewkerne fürs Frosting vor Verwendung 3 Stunden in lauwarmes Wasser einlegen.

2

Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Kastenform gut ausfetten.

3
250gDinkelmehl100gKokosblütenzucker2ELAgavensirup1TLBackpulver0,5TLNatron1TLMischung ausZimt, Kardamom und Vanille0,5TLSalz90ggeriebeneKarotten0,5geriebenerApfel1ELMohn1Orange230gpflanzlicher Joghurt50mlkaltgepresstesRapsöl50mlKokosöl

Alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Salz, Mohn, Gewürze) in eine Schüssel geben. Die restlichen Zutaten in einer zweiten Schüssel mischen.

4

Beide Schüsseln vermengen. Zuerst die Hälfte, gut umrühren und dann den Rest beigeben. Achtung: Keinen Mixer verwenden! Besser einen Teigspachtel.

5

Den Teig in die Kastenform geben und für 40 Minuten backen. Ob der Kuchen fertig ist, zeigt die Stäbchenprobe: Zahnstocher oder hölzernen Schaschlikspieß vorsichtig in die Mitte des Kuchens stechen. Ist das Holz beim Rausziehen sauber und klebt kein Teig dran, ist der Kuchen fertig. Sonst braucht er noch etwas Zeit im Ofen.

6
200gpflanzlicher Joghurt 50mlKokosöl1,5ELAhornsirup1Zitrone

In der Zwischenzeit das Frosting zubereiten: Alle Zutaten in einem Mixer zu einer sehr fein pürierten Masse mischen. Diese kaltstellen, bis der Kuchen fertig und vollständig ausgekühlt ist.

7

Das Frosting unregelmäßig auf den Kuchen streichen und mit abgeriebener Schale von Orange und Zitrone sowie Pistazienstückchen toppen und erneut kaltstellen.

Tipp!

Mehr vegane Kuchen-Leckereien findest du in unserer Sammlung:
Vegane Sonntagskuchen


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Kastenform
  • Teigspatel

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.