SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Fake Cupcakes: Mais-Chili Muffins mit Rote-Bete-Hummus

mit Pflanzenöl, Backpulver, Chilipulver, Hefeflocken

Diese wunderhübschen Cupcakes sind alles andere als süß: Die knusprig-lockeren Mais-Muffins mit ihrer leichten Chili-Note werden durch zart-pastellfarbenes Rote-Bete-Hummus abgerundet und mit ein paar Deko-Erbsen versehen, aufgetischt.

23
Mais Chilli Muffins von oben
Herzhafte Cupcakes in gestreiftem Förmchen mit pinken Topping und Erbsen als Deko

Vegan

483 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

45 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • beschichtete Pfanne
  • Muffinblech
  • Pürierstab

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene


Tags

Diese wunderhübschen Cupcakes sind alles andere als süß: Die knusprig-lockeren Mais-Muffins mit ihrer leichten Chili-Note werden durch zart-pastellfarbenes Rote-Bete-Hummus abgerundet und mit ein paar Deko-Erbsen versehen, aufgetischt.

Zubereitung

Ansicht

1
300gMais

Den Mais mit einem Pürierstab oder einem Mixer etwas zermatschen, aber nicht zu sehr, es sollen noch einzelne Körner ganz bleiben.

2
3TassenMehl1PäckchenBackpulver2ELHefeflocken1TLChilipulver0,5TassenPflanzenöl2ELscharfer Senf1TasseWasser

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver, Hefeflocken, Chili, der Maismasse, dem Öl, dem Senf und dem Wasser in eine große Rührschüssel geben.

3

Mit einem großen Löffel zu einem elastischen Teig verrühren, mit den Händen durchkneten. Den Teig in ein Muffin-Backblech füllen. Noch schöner wird’s mit bunten Papierförmchen, sonst die Muffinform mit etwas Öl einfetten.

4
350gvorgekochteKichererbsen3ELZitronensaft3ELTahini3ELRote-Bete-SaftKreuzkümmel1TLSalzPfeffer

Bei 190 ° C ca. 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Kichererbsen mit Zitronensaft, Tahini und Rote-Bete-Saft pürieren, bis eine rosa Creme entsteht. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Spritztülle füllen. Im Kühlschrank kalt stellen.

5
2ELTK-Erbsen

Die Erbsen mit etwas Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die abgekühlten Mais-Muffins mit der rosa Creme dekorieren und mit Erbsen bestreuen.

Glutenfreie Variante

Für die glutenfreie Variante ersetze ich das Mehl durch:
2 Tassen Maismehl
1 Tasse helle glutenfreie Mehlmischung für Kuchen
0,5 TL Xanthan

Für alle die's richtig „hot“ mögen, sind die scharfe Ofentomatensuppe genau richtig!


Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • beschichtete Pfanne
  • Muffinblech
  • Pürierstab

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Sophias Vegane Welt

Erschienen im Edel Books Verlag

Du findest es auf Seite 98.

Tags


Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.