SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Birnentarte mit Safran und Berberitzen

mit 1 fertig ausgewallter runder Blätterteig, Birnen, Eier, Zucker

Als Dessert oder süßer Hauptgang für Herbst und Winter.

70

Vegetarisch

152 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Tarteform

Nährwerte pro Portion


Allergene


Als Dessert oder süßer Hauptgang für Herbst und Winter.

Zubereitung

Ansicht

1
200goder1 fertig ausgewallter runder Blätterteig4,5Birnen

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Blätterteig rund auswallen. Eine Tarteform mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form legen und den Rand schön einrollen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Birnenhälften dekorativ auf dem Teigboden auslegen, mit einem kleinen Messer fächerartig einschneiden und die Wähe im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten backen.

2
2Eier4ELZucker1ELAmaretto0,5unbehandelteOrange, Bitterorange oder Bergamotte1ELBerberitzenbeerenSafran50gQuark50mlRahm

Für den Guss die Eier mit Zucker und Amaretto schaumig schlagen. bis die Masse hellgelb und luftig-steif wird. Wichtig: Unbedingt genügend Geduld dafür aufbringen und 10-12 Minuten rühren! Die abgeriebene Orangenschale, die Berberitzen und etwas Safran beigeben und gut unterrühren. Dann Quark und Rahm sorgfältig unterziehen. Den Guss über die Birnen geben und bei 160 Grad nochmals 15-20 Minuten backen, bis er fest und goldbraun ist.

Tipp!

Wenn der Kuchen nicht am gleichen Tag verzehrt wird. sollte Kuchenteig verwendet werden. Blätterteig bleibt nur einen Tag knusprig und wird über Nacht weich und matschig.

Varianten:
Marzipanrohmasse auf den Kuchenboden raffeln oder den umgefalteten Rand damit füllen, dann wird es schon sehr tortenähnlich - üppig, aber fein. Der Safran kann auch weggelassen werden. Für dieses Wähen-Grundrezept eignen sich alle Früchte, ich wähle dann den entsprechenden Fruchtschnaps dazu oder gebe ein wenig Brandy oder Rum dazu.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Tarteform

Essbare Stadt von Maurice Maggi

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Essbare Stadt

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 299.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.