SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Vegetarisch

246 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,2 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Backblech
Ein Backblech entspricht 12 Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Handrührer

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
500gAprikosen125mlÖl120gZucker1PäckchenVanillezuckerSalz0,5Zitrone3Eier

Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Dosenfrüchte in einem Sieb gut abtropfen lassen. Öl, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Zitronensaft gut verrühren. Die Eier einzeln nacheinander mit den Quirlen des Handrührgeräts unterrühren.

2
300gWeizenvollkornmehl3TLBackpulver0,5TLZimtpulver3,5ELMilchPuderzucker

Mehl mit Backpulver und Zimt vermischen. Mehlmischung und Milch löffelweise abwechselnd unter die Öl-Zucker-Mischung rühren, bis ein homogener, luftiger Teig entstanden ist. Diesen auf das Backblech streichen, mit den Aprikosenhälften belegen und im Backofen (Mitte) in 35–40 Min. goldbraun backen. Kuchen aus dem Ofen holen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

40 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Handrührer

Rezepte für einen gesunden Darm von Christiane Schäfer und Sandra Strehle

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Rezepte für einen gesunden Darm

von Christiane Schäfer,Sandra Strehle

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.