SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Walnuss-Majoran-Pesto mit Radicchio

mit Strozzapreti- oder Fusilli-Pasta, Radicchio,

Strozzapreti (»Priesterwürger«) sind meine bevorzugten italienischen Nudeln – ich liebe ihren kernigen Biss und die gedrungene Form. Sie finden diese Pastasorte in italienischen Feinkostgeschäften und in manchen Supermärkten. Fusilli sind ein guter Ersatz.

5
Nudeln mit Walnuss-Majoran Pesto. Eine Frau sticht mit der Gabel in die Nudeln auf dem Teller

Vegetarisch

556 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

28 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

8 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Mörser
  • Nudelsieb
  • Pfanne
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Strozzapreti (»Priesterwürger«) sind meine bevorzugten italienischen Nudeln – ich liebe ihren kernigen Biss und die gedrungene Form. Sie finden diese Pastasorte in italienischen Feinkostgeschäften und in manchen Supermärkten. Fusilli sind ein guter Ersatz.

Zubereitung

Ansicht

1
50gWalnusskerne1KnoblauchzeheMeersalz

Die Walnüsse einige Minuten in einer Pfanne hell goldbraun anrösten, dann mit dem Knoblauch und etwas Meersalz im Mörser zu einer dicken Paste zerstoßen. Nach Belieben kann dies auch mithilfe der Küchenmaschine erledigt werden – dabei darauf achten, dass die Paste nicht zu fein püriert wird, hier ist eine leicht grobkörnige Konsistenz erwünscht.

2
1BundMajoran1BundPetersilie3ELnativesOlivenöl50gPecorino1ZitroneMeersalz

Die Kräuter hinzufügen, erneut zerstoßen, das Öl zugießen und alles zu einer geschmeidigen grünen Paste verarbeiten. Den Pecorino und Zitronensaft nach Geschmack zugeben. Nach Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseitestellen.

3
400gStrozzapreti- oder Fusilli-Pasta

Nun einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Salz und die Pasta hineingeben. Nach Packungsanweisung – etwa 8 Minuten – kochen. Unmittelbar vor dem Abgießen eine Tasse Kochwasser für später abnehmen.

4
1Radicchio

Die Pasta zurück in den Topf geben, etwas Pesto unterziehen und gut vermischen, dabei so viel Pastakochwasser zugießen, dass die Nudeln weniger fest aneinanderhängen und eine cremige Sauce entsteht. Zum Schluss die Radicchiostreifen untermischen und die Pasta mit Pecorino servieren.

Tipp!

Da die Sauce in der Zeit gezaubert werden kann, in der die Nudeln kochen, eignet sich dieses Gericht bestens als Abendessen unter der Woche.


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

8 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Mörser
  • Nudelsieb
  • Pfanne
  • Topf

A modern way to eat von Anna Jones

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

A Modern Way to Eat

Erschienen im Random House

Du findest es auf Seite 138.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.