SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Romanesco-Salat mit Kohlrabizoodles

    mit Himbeeren, Zitrone, Sonnenblumenkerne, Olivenöl

    Kennst du schon meine fruchtig frischen Kohlrabinudeln? Anders als Zoodles werden diese leckeren Rohkostnudeln aus Kohlrabi hergestellt. Garniert mit einem frischen Pesto aus Himbeeren, Zitrone und Kohlrabigrün, sind sie der ideale Kandidat für ein erfrischendes Geschmackserlebnis an heißen Sommertagen.

    116
    Veganes Rezept: Romanesco-Salat mit Kohlrabizoodles 1Veganes Rezept: Romanesco-Salat mit Kohlrabizoodles 1
    Veganes Rezept: Romanesco-Salat mit Kohlrabizoodles 2Veganes Rezept: Romanesco-Salat mit Kohlrabizoodles 2
    Veganes Rezept: Romanesco-Salat mit Kohlrabizoodles 3Veganes Rezept: Romanesco-Salat mit Kohlrabizoodles 3

    Vegan

    Rohkost

    328 kcal

    einfach

    mittel

    schwer

    20 Min.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    20 MinutenVorbereitungszeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Blitzhacker
    • Reibe
    • Sieb
    • Sparschäler
    • Spiralschneider

    Nährwerte pro Portion

    Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
    Energie
    Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Eiweiß
    Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
    Fett
    Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

    Allergene

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

    Keine enthalten


    Kennst du schon meine fruchtig frischen Kohlrabinudeln? Anders als Zoodles werden diese leckeren Rohkostnudeln aus Kohlrabi hergestellt. Garniert mit einem frischen Pesto aus Himbeeren, Zitrone und Kohlrabigrün, sind sie der ideale Kandidat für ein erfrischendes Geschmackserlebnis an heißen Sommertagen.

    Zubereitung

    Mengenangaben im Text beziehen sich auf die originale Portionsanzahl im Rezept.

    Ansicht

    1
    800gKohlrabi1PriseSalz

    Das Kohlrabigrün abtrennen, waschen und zur Seite legen. Den Kohlrabi schälen und diesen mit einem Spiralschneider in Spaghetti schneiden. Anschließend salzen und in einem Sieb kurz beiseitestellen, damit die Flüssigkeit abtropfen kann.

    Zubereitung: Mit einem Spiralschäler Kohlrabizoodles schneidenZubereitung: Mit einem Spiralschäler Kohlrabizoodles schneiden
    2
    1Romanesco

    Den Romanesco gründlichen waschen und die Röschen vom Stiel trennen.

    Zubereitung: Den Romanesco nach dem waschen schneidenZubereitung: Den Romanesco nach dem waschen schneiden
    3
    400gHimbeeren40gSonnenblumenkerne80mlOlivenöl0,5TLSalz

    Die Zitrone und die Himbeeren waschen und ein Viertel der Himbeeren mit Sonnenblumenkernen, dem Kohlrabigrün, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Olivenöl und Salz zu einem Pesto mixen. Die restlichen Himbeeren zur Seite legen.

    Zubereitung: Himbeeren, Sonnenblumenkerne, Kohlrabigrün, Zitrone und Öl im BlitzhackerZubereitung: Himbeeren, Sonnenblumenkerne, Kohlrabigrün, Zitrone und Öl im Blitzhacker
    Zubereitung: Das Himbeer-Pesto im BehälterZubereitung: Das Himbeer-Pesto im Behälter
    4

    Die fertigen Kohlrabinudeln mit Romanesco, den restlichen Himbeeren und dem Himbeerpesto garnieren und servieren.

    Zubereitung: Das Gericht wie abgebildet anrichtenZubereitung: Das Gericht wie abgebildet anrichten
    Tipp!

    Romanesco glänzt nicht nur optisch, sondern macht auch geschmacklich einiges her. Besonders jungen und frischen Romanesco kannst du einfach roh essen.

    Tipp!

    Du hast keinen Spiralschneider? Das ist kein großes Problem, denn du kannst auch mit einem einfachen Sparschäler arbeiten. Schäle dazu einfach möglichst lange Streifen vom Gemüse ab und schneide diese nach Belieben in schmalere Streifen. Oder lass die breiten Streifen wie sie sind – so bekommst du Zoodle Tagliatelle.

    Mehr davon?

    Du bist im Kohlrabifieber? Dann hast du Glück, denn wir haben die Sammlung, die deinen Hunger lindern wird.


    Zubereitungsdauer

    20 MinutenVorbereitungszeit


    Benötigte Küchengeräte

    • Blitzhacker
    • Reibe
    • Sieb
    • Sparschäler
    • Spiralschneider

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.