SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Linsenfrikadellen mit Sesamsamen

    mit Puy-Linsen, Knoblauchzehen, Suppengemüse, Rosmarin

    70

    Vegan

    349 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    1,3 Std.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Stücke

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    50 MinutenVorbereitungszeit

    30 MinutenRuhezeit


    Küchengeräte

    • Blitzhacker
    • Küchensieb
    • Pfanne
    • Pürierstab
    • Topf

    Nährwerte pro Portion

    Eine Portion entspricht 5 Stücke

    Allergene


    Zubereitung

    Ansicht

    1
    200gPuy-Linsen2Knoblauchzehen200gSuppengemüse2,5ZweigeRosmarin2ELOlivenölSalzPfeffer

    Linsen nach Packungsangabe in Wasser einweichen und quellen lassen. Dann abgießen und kalt abbrausen. 1 l Wasser aufkochen, die Linsen darin in 30–40 Min. garen. Inzwischen Knoblauch schälen und würfeln. Das Gemüse putzen, schälen und sehr klein würfeln. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Gemüse und Rosmarin darin 3–4 Min. dünsten, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Gemüsemix beiseitestellen.

    2
    65gLeinsamen20gzarteHaferflockenSalzPfeffer2ELSesamsamen

    Leinsamen im Blitzhacker fein mahlen. Linsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Etwa die Hälfte der Linsen grob pürieren. Haferflocken, gemahlene Leinsamen, Gemüse und übrige Linsen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse mit feuchten Händen 20 walnussgroße Frikadellen formen, mit Sesam-samen bestreuen, leicht andrücken und ca. 30 Min. ruhen lassen,damit die Leinsamen ausquellen können.

    3
    2ELOlivenöl

    Übriges Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Linsenfrikadellen darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in 8 Min. knusprig braten. Die Frikadellen herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann heiß servieren.

    Tipp!

    Wer Abwechslung liebt, kann Rosmarin durch Bohnenkraut oder Thymian ersetzen und die Frikadellenmasse mit je 1 kräftigen Prise Raz el Hanout oder Garam Masala abschmecken. Und statt Puy-Linsen Tellerlinsen oder andere Hülsenfrüchte verwenden.


    Zubereitungsdauer

    50 MinutenVorbereitungszeit

    30 MinutenRuhezeit


    Küchengeräte

    • Blitzhacker
    • Küchensieb
    • Pfanne
    • Pürierstab
    • Topf

    Kochen mit Superfoods von Hans Gerlach und Susanna Bingemer

    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    Kochen mit Superfoods

    von Hans Gerlach,Susanna Bingemer

    Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.