SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Kokos-Sambal

mit Kokosnuss, Knoblauchzehe, Ingwerwurzel, Frühlingszwiebel

Sambalpaste ist eine klassische Zutat der malaysischen und indonesischen Küche, wo sie als Würzbeilage gereicht wird. Sie gilt zudem als Allheilmittel gegen zahlreiche Gebrechen. Probieren Sie es doch einmal zu Ananas oder Mango – als Vorspeise oder Dessert.

4

Vegan

201 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  ml

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Entsafter
  • Hammer
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 30 ml

Allergene


Tags

Sambalpaste ist eine klassische Zutat der malaysischen und indonesischen Küche, wo sie als Würzbeilage gereicht wird. Sie gilt zudem als Allheilmittel gegen zahlreiche Gebrechen. Probieren Sie es doch einmal zu Ananas oder Mango – als Vorspeise oder Dessert.

Zubereitung

Ansicht

1
1frischeKokosnuss1Knoblauchzehe1,5cmfrischeIngwerwurzel1Frühlingszwiebel1StielZitronengras1grüneChilischote8frischeMinzeblätter1TLVollrohrohrzucker1TLTamarindenpaste0,5Limete

Die Kokosnuss öffnen. Dazu das weichste der drei Augen suchen und mit einem Schraubenzieher oder Messer eindrücken. Das Wasser ablaufen lassen und beiseitestellen. Dann mit einem Hammer die Nuss entzweischlagen und das Fruchtfleisch mit einem Messer herauslösen. Knoblauch und Ingwer schälen. Die Frühlingszwiebel putzen und die harten Enden des Zitronengrases abschneiden. Chilischote, falls verwendet, von scharfen Körnern befreien. (Ziehen Sie Gummihandschuhe an, wenn Sie Chilis verarbeiten!) Den Pürieraufsatz am Entsafter anbringen und das Kokosfleisch zu feinem Püree verarbeiten. Etwa 100 Gramm abwiegen und den Rest für ein anderes Rezept aufbewahren. Zitronengras, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Minze durch den Entsafter geben. Die Chilischote ganz nach Geschmack ebenfalls durchpassieren. In einem Topf Zucker, Tamarindenpaste und Limettensaft verrühren. Das Kokospüree und die restlichen Zutaten dazugeben. Anschließend 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

2

Nach Belieben mit Reis, Linsen oder Früchten servieren.

3

Dieses Sambal bleibt in einem luftdicht verschlossenen Behälter etwa 3 Tage frisch.

Tipp!

Das Fleisch frischer Kokosnüsse können Sie sehr gut einfrieren. Oder Sie trocknen es bei maximal 50 °C im Backofen oder im Dörrautomaten.

für 1 kleine Schale


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit

30 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Entsafter
  • Hammer
  • Topf

Gesunde Power aus dem Entsafter von Estérelle Payany

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Gesunde Power aus dem Entsafter

Erschienen im Hans-Nietsch-Verlag

Du findest es auf Seite 58.

Tags


Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.