SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Dosas aus Linsensprossen

mit rote Linsen (Masoor Dal), Basmatireis, Wasser, feines Meersalz

Dosas sind dünne indische Pfannkuchen aus fermentierten Linsen und Basmatireis, die mit einer Vielzahl von Füllungen oder Beilagen gereicht werden. Die hier vorgestellte Variante hat dank der zerdrückten Linsensprossen eine leicht körnige Konsistenz.

11
Dosas mit Linsensprossen und Gemüse

Vegetarisch

157 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

18,7 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen
  • 100 g 
    rote Linsen (Masoor Dal), oder weiße Linsen (geschälte Urad Dal)
  • 180 g 
  • gefiltertes Wasser
  • 1,25 TL 
    unbehandeltes feines Meersalz
  • 1 TL 
    gemahlener Kreuzkümmel
  • 4 EL 
    getrocknete braune Linsen, gekeimt und zerdrückt
  • 60 g 
    Butter, oder Ghee zum Einfetten der Pfanne

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit

18 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Crêpepfanne
  • Standmixer
  • Winkelpalette

Nährwerte pro Portion


Allergene


Dosas sind dünne indische Pfannkuchen aus fermentierten Linsen und Basmatireis, die mit einer Vielzahl von Füllungen oder Beilagen gereicht werden. Die hier vorgestellte Variante hat dank der zerdrückten Linsensprossen eine leicht körnige Konsistenz.

Zubereitung

Ansicht

1
100grote Linsen (Masoor Dal)180gBasmatireisgefiltertesWasser

In separaten Schüsseln die roten Linsen und den Reis 2½ cm hoch mit gefiltertem Wasser bedecken und 6 Stunden oder über Nacht einweichen.

2
gefiltertesWasser

Die Linsen abtropfen lassen und mit etwas Wasser im Standmixer zerkleinern – nur gerade so viel Wasser dazugeben, dass sich ein glattes Püree ergibt. Die Masse in eine Schüssel gießen. Mit dem Reis ebenso verfahren. Die Linsen mit dem Reis vermischen, mit Frischhaltefolie zudecken und mit einem Frotteetuch abdecken. An einem warmen Ort über Nacht fermentieren lassen.

3
1,25TLunbehandeltesfeines Meersalz1TLgemahlenerKreuzkümmel4ELgetrocknete braune Linsen, gekeimt und zerdrücktgefiltertesWasser

Das Salz, den Kreuzkümmel und die zerdrückten Linsenkeime unterrühren. Nun noch so viel Wasser zugeben (bis zu 375 ml), bis der Teig wieder die Konsistenz hat, die er vor dem Fermentationsprozess hatte.

4
60gButter

Eine Crêpepfanne oder eine flache Bratpfanne (ca. 25 cm Durchmesser) oder eine flache gusseiserne Grillplatte auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Sobald die Oberfläche sehr heiß ist, etwas geklärte Butter darauf verteilen und etwa 4 EL Teig in die Pfanne geben. Mit dem Löffelrücken den Teig spiralförmig auf dem Boden der Pfanne verstreichen. So lange ausbacken, bis der Pfannkuchen am Rand trocken wird und an der Oberfläche Blasen wirft. Mit einer Winkelpalette die Unterseite des Pfannkuchens prüfen. Sie sollte goldgelb und gegart sein. Den Pfannkuchen wenden und die zweite Seite etwa 30 Sekunden goldgelb backen. Aus der Pfanne nehmen und zum Abkühlen auf einen Teller legen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

5

Die Dosas mit etwas Blumen-Kartoffel-Curry, einem leckeren Chutney, Curry oder zerkrümeltem, mit Honig beträufeltem Paneer füllen. Aufrollen und heiß servieren.

6

Dosas können einen Tag im Voraus zubereitet und portionsweise gestapelt im Kühlschrank aufbewahrt oder in einem Gefrierbeutel etwa 1 Monat eingefroren werden. Zum Verzehr gut aufwärmen.


Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit

18 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Crêpepfanne
  • Standmixer
  • Winkelpalette

Das große Buch vom Fermentieren von Mary Karlin

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Das große Buch vom Fermentieren

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 128.

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Linsen RezepteLinsen Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.