SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Bohnen-Honig-Püree mit Kapern und Frühlingszwiebeln

mit getrocknete dicke Bohnen, Schalotten, Knoblauchzehen, Olivenöl

4

Vegetarisch

270 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

7,8 Std.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit

6 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Auflaufform eckig
  • Ausstechform rund
  • Mixer
  • Pfanne
  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
250ggetrocknete dicke Bohnen

Damit das Püree schön cremig wird, werden die eingeweichten Bohnen vor der Weiterverarbeitung gehäutet. Sitzen die Häute noch zu fest, kocht man die Bohnen 10 Minuten, dann abgießen, abkühlen lassen und häuten.

2
3Schalotten2Knoblauchzehen4ELOlivenöl1Lorbeerblatt0,5TLKurkumaSalzPfeffer1lWasser

Schalotten und Knoblauch in einem großen Topf in Olivenöl bei mittlerer Hitze andünsten. Lorbeerblatt, Kurkuma und die gehäuteten Bohnen hinzufügen, salzen, pfeffern und mit dem Wasser aufgießen. Etwa 1 Stunde köcheln lassen, bis die Bohnen gar sind und das Wasser größtenteils verdampft ist. Das Lorbeerblatt entfernen.

3
4Frühlingszwiebeln2ELkleineKapern2ELOlivenölSalzPfeffer0,5Zitrone1TLflüssigerHonig

Die Frühlingszwiebeln und Kapern in einer kleinen Pfanne in Olivenöl bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten andünsten. Zusammen mit den gekochten Bohnen im Mixer pürieren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann Zitronensaft, -schale und Honig einrühren.

4
1ELOlivenöl9ZweigeDill

Mit dem restlichen Olivenöl eine flache rechteckige Form (etwa 20 x 30 cm) ausstreichen, anschließend mit Frischhaltefolie auslegen, diese wiederum fetten und mit dem gehackten Dill bestreuen. Das Bohnenpüree in der Form verteilen, glatt streichen, die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank durch kühlen und fest werden lassen.

5
0,5TLSchwarzkümmelsamen1ELKapern7ZweigePetersilie2ELOlivenöl

Zum Servieren Schwarzkümmel, Kapern, Petersilie und Öl in einer Schüssel verrühren. Kurz vor dem Servieren das erkaltete Bohnenpüree in mundgerechte Stücke schneiden oder mit einem runden Ausstecher kleine Kreise ausstechen, diese wenden, sodass die Dillseite nach oben zeigt. Kalt, mit der Kapern-Gewürz-Mischung bestreut, servieren.

Tipp!

Dieses Gericht – in der Türkei eine beliebte Mezze-Speise – muss mindestens sechs Stunden im Kühlschrank ruhen. Planen Sie also im Voraus genug Zeit ein.


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenKoch-/Backzeit

6 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Auflaufform eckig
  • Ausstechform rund
  • Mixer
  • Pfanne
  • Topf

Orient Express von Silvena Rowe

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Orient Express

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 139.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.