SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Rote Bete-Gnocchi mit Salbeibutter, Pinienkernen und Pistazien

    mit Rote Bete, Kartoffeln, Hartweizenmehl, Maisstärke

    Salbei, im Mittelalter als eine der wichtigsten Heilpflanzen bekannt, ist im Mittelmeergebiet beheimatet. In der italienischen Küche kommt er sowohl frisch als auch getrocknet zum Einsatz – aber immer sparsam!

    9

    Vegan

    551 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    1,5 Std.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    1,5 StundenVorbereitungszeit


    Küchengeräte

    • Kartoffelpresse
    • Pfanne
    • Schaumkelle
    • Stabmixer
    • Topf

    Nährwerte pro Portion


    Allergene


    Salbei, im Mittelalter als eine der wichtigsten Heilpflanzen bekannt, ist im Mittelmeergebiet beheimatet. In der italienischen Küche kommt er sowohl frisch als auch getrocknet zum Einsatz – aber immer sparsam!

    Zubereitung

    Ansicht

    1
    600gKartoffeln200gRote Bete1Msp.Muskat2ELThymian100gHartweizenmehl60gMaisstärke

    Kartoffeln und Rote Bete waschen und beide getrennt voneinander in gesalzenem Wasser bissfest kochen. Auskühlen lassen, Kartoffeln und Rote Bete schälen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken (oder mit einer Gabel zerdrücken), Rote Bete grob würfeln und mit dem Stabmixer pürieren. Kartoffeln mit der Roten Bete, dem Muskat und dem gehackten Thymian gut vermischen, sodass eine einheitliche Masse entsteht. Mit Mehl und Speisestärke verkneten. Ein Arbeitsbrett gut mit Mehl bestäuben, den Teig vierteln und daraus daumendicke Rollen formen. Mit einem Messer 2 cm lange Stücke abschneiden, dabei das Messer in den Teig drücken, dass kleine Pölsterchen entstehen.

    2
    3TLSalz

    In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Gnocchi portionsweise darin garen. Sobald sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausheben, kurz mit kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und in einer vorgewärmten Schüssel warm halten.

    3
    3ELPinienkerne3ELPistazienkerne3ELhochwertigeMargarine10Salbei frisch

    Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und anschließend mit den Pistazienkernen grob hacken. Margarine aufschäumen, die Gnocchi darin schwenken und mit den Pinien- und Pistazienkernen und den Salbeiblättern anrichten.


    Zubereitungsdauer

    1,5 StundenVorbereitungszeit


    Küchengeräte

    • Kartoffelpresse
    • Pfanne
    • Schaumkelle
    • Stabmixer
    • Topf

    Vegan Italien vom NeunZehn Verlag

    Dieses Rezept stammt aus dem Buch

    Italien Kochbuch: vegan italienisch kochen

    Erschienen im NeunZehn Verlag

    Du findest es auf Seite 88.

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.