SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Karotten-Nuss-Bratlinge

mit Karotten, Haselnüsse, Haferflocken, Salz

Knackig, frisch und super lecker – die Karotten-Nuss Bratlinge eignen sich super als Beilage, Hauptgericht oder als Patty für euren Burger. Sie schmecken nicht nur wunderbar saftig und nussig, sondern sind auch im Handumdrehen fertig.

192
Veganes Rezept: Karotten-Nuss-Bratlinge 1
Veganes Rezept: Karotten-Nuss-Bratlinge 2
Veganes Rezept: Karotten-Nuss-Bratlinge 3

Vegan

132 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

30 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen
Eine Portion entspricht 12 Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

15 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • Blitzhacker

Nährwerte pro Portion


Allergene


Knackig, frisch und super lecker – die Karotten-Nuss Bratlinge eignen sich super als Beilage, Hauptgericht oder als Patty für euren Burger. Sie schmecken nicht nur wunderbar saftig und nussig, sondern sind auch im Handumdrehen fertig.

Zubereitung

Ansicht

1
500gKarotten250gHaselnüsse3ELHaferflocken1TLSalz1ELMajoran

Die Karotte schälen, in Stücke schneiden und mit Haselnüssen, Haferflocken, Salz und Majoran in einem Blitzhacker zu einem feinen Teig häckseln. Anschließend Bratlinge aus der Masse formen.

Zubereitung: Karotten in Scheiben schneiden
Zubereitung: Karotten-Nuss Mischung für Bratlinge in einer Schüssel
Zubereitung: Nuss-Karotten Patties auf einem Holzbrett
2
3ELOlivenöl

In einer Pfanne das Olivenöl leicht erhitzen und die Bratlinge bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Tipp!

Alternativ kann man auch Sonnenblumenkerne oder Walnüsse verwenden.

Je nach Saison sind die Karotten besonders saftig. Daher empfiehlt es sich, noch ein paar Nüsse extra hinzuzugeben.

Die Bratlinge schmecken auch wunderbar kalt am nächsten Tag.

Dazu passt …

... der erfrischende Feta-Zitronen-Dip.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

15 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • beschichtete Pfanne
  • Blitzhacker

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.