SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Gersten-Wildkräuter-Suppe

mit Karotte, Knollensellerie, Kartoffeln, Zwiebel

Diese Suppe kommt aus Südtirol, wo man sie gerne mit etwas Speck zubereitet oder vor dem Servieren mit dünnen Scheiben davon belegt. Aber auch ohne ist sie ein vollkommener Genuss.

67

Vegetarisch

387 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

50 Min.
Teilen
Drucken

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

35 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Diese Suppe kommt aus Südtirol, wo man sie gerne mit etwas Speck zubereitet oder vor dem Servieren mit dünnen Scheiben davon belegt. Aber auch ohne ist sie ein vollkommener Genuss.

Zubereitung

Ansicht

1
1Karotte1Knollensellerie1festkochendeKartoffeln1Zwiebel2ELButter1TLKümmelsamen100gRollgerste

Die Karotte, den Sellerie, die Kartoffel und die Zwiebel fein würfeln und in der Butter in einem Suppentopf unter Rühren andünsten. Nach Belieben den Kümmel dazugeben. Die Gerste ungewaschen dazugeben und gut unterrühren.

2
1lGemüsebrühe

Die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Die Suppe bei halb aufgelegtem Decekl bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis die Gerste weich ist.

3
150gWildkräutermischung

Inzwischen die Wildkräuter von den dicken Stielen befreien und fein hacken. Unter die Suppe rühren und noch etwa 5 Minuten garen.

4
100mlSahneSalzschwarzer Pfeffer

Die Sahne untermischen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß servieren. Wer mag, bestreut sie mit in Butter knusprig gebratenen Brotwürfeln.

Tipp!

Für 6–8 Personen als primo oder für 4 als secondo.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

35 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Topf

Gemüse all'italiana von Cornelia Schinharl

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Gemüse all'italiana

Erschienen im AT Verlag

Du findest es auf Seite 112.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.