SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Geister-Baisers

    mit Puderzucker, Zucker, Eiweiß, Zuckerschrift

    Wuhuuuu - pünktlich zu Halloween spukt es in unserer Küche! Diese süßen Geister sind ideal als Deko, zum Naschen oder Highlight auf dem nächsten Kuchen!

    77
    Vegetarisches Rezept: Geister-Baisers
    Vegetarisches Rezept: Geister-Baisers

    Vegetarisch

    63 kcal

    Einfach

    Mittel

    Schwer

    1,9 Std.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Stücke

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    10 MinutenVorbereitungszeit

    1,3 StundenKoch-/Backzeit

    30 MinutenRuhezeit


    Küchengeräte

    • Backblech
    • Backofen
    • Backpapier
    • Handmixer
    • Schneebesen
    • Spritzbeutel
    • Topf

    Nährwerte pro Portion

    Eine Portion entspricht 2 Stücke

    Allergene


    Wuhuuuu - pünktlich zu Halloween spukt es in unserer Küche! Diese süßen Geister sind ideal als Deko, zum Naschen oder Highlight auf dem nächsten Kuchen!

    Zubereitung

    Ansicht

    1
    70gPuderzucker60gZucker2Eiweiß

    Als Erstes den Backofen auf 110°C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Dann den Puderzucker gemeinsam mit dem Zucker verrühren. Anschließend die Eiweiße in eine kleine Schüssel geben. Bei der Auswahl der Schüssel darauf achten, dass die Schüssel anschließend ins Wasserbad kommt.

    Zubereitung: Den Puderzucker gemeinsam mit dem Zucker verrühren.
    Zubereitung: Eiweiße in eine kleine Schüssel geben.
    2

    Nun kommt zum Eiweiß das Zuckergemisch in die Schüssel und beides wird über dem Wasserbad so lange mit einem Schneebesen verrührt, bis sich der Zucker komplett gelöst hat.

    Zubereitung: Das Eiweiß mit dem Zuckergemisch in eine Schüssel geben.
    3

    Dann die fertige Mischung aus dem Wasserbad nehmen und mit einem Handmixer auf höchster Stufe zu einer schaumigen weißen Masse schlagen. Die Masse muss am Ende richtig fest werden, sodass sie später beim Formen der Geister nicht verläuft.

    Zubereitung: Die fertige Mischung aus dem Wasserbad nehmen und mit einem Handmixer auf höchster Stufe zu einer schaumigen weißen Masse schlagen.
    4

    Sobald eine feste Konsistenz erreicht ist, die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech kleine Häufchen bilden. Diese dann bei 110°C für 1:15 Stunde im Backofen backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

    Zubereitung: Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech kleine Häufchen bilden.
    5
    Zuckerschrift

    Die fertigen Baisers nach Belieben mit bunter Zuckerschrift oder flüssiger Schokolade dekorieren und servieren!

    Kuchendekoration

    Bei diesem Rezept sind die Geister-Baiser zwar schon alleine ein Hingucker, sie eignen sich aber auch super als Deko auf Kuchen oder Muffins! Dann nur darauf achten, dass sie erst kurz vor dem Servieren draufgesetzt werden, sonst weichen sie möglicherweise auf.

    Das könnte dir auch gefallen!

    Die Geister-Baisers sind dir nicht gruselig genug? Dann lass dich von unseren leckeren Geisterbananen verzaubern!

    Mehr Ideen...

    ... zu witzigen Halloween Rezepten findest du hier!


    Zubereitungsdauer

    10 MinutenVorbereitungszeit

    1,3 StundenKoch-/Backzeit

    30 MinutenRuhezeit


    Küchengeräte

    • Backblech
    • Backofen
    • Backpapier
    • Handmixer
    • Schneebesen
    • Spritzbeutel
    • Topf

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.