SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
    Registrierung
    Login
    <
    Zugangsdaten zurücksetzen

    Erdnussbutter Popcorn

    mit Kokosfett, Erdnussbutter, Margarine, Maiskörner

    Du möchtest dich gesund ernähren, kannst aber nicht komplett auf die kleinen, leckeren Sünden verzichten? Wir haben uns für dich etwas einfallen lassen: eine kleine Sünde, die eigentlich keine ist. Denn wir haben uns eine Möglichkeit überlegt, den Zucker aus diesem Gericht zu verbannen.

    47
    Veganes Rezept: Erdnussbutter Popcorn 1Veganes Rezept: Erdnussbutter Popcorn 1
    Veganes Rezept: Erdnussbutter Popcorn 2Veganes Rezept: Erdnussbutter Popcorn 2
    Veganes Rezept: Erdnussbutter Popcorn 3Veganes Rezept: Erdnussbutter Popcorn 3

    Vegan

    302 kcal

    einfach

    mittel

    schwer

    15 Min.
    Teilen
    Drucken

    Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

    Zutaten für  Portionen

    * Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

    Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

    Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



    Zubereitungsdauer

    5 MinutenVorbereitungszeit

    10 MinutenKoch-/Backzeit


    Benötigte Küchengeräte

    • kleiner Topf
    • Topf mit Deckel

    Nährwerte pro Portion

    Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
    Energie
    Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
    Eiweiß
    Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
    Fett
    Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

    Allergene

    Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.
    • Erdnuss
      Im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmitteln können Erdnüsse schon in Mikrogramm-Mengen allergische Reaktionen auslösen. Betroffene sollten deshalb besonders vorsichtig sein. Lebensmittel mit Erdnüssen als Zutaten sind kennzeichnungspflichtig.
    • Schalenfrucht
      Schalenfrüchte sind alle essbaren Samen, die in einer harten Schale stecken. Zum Beispiel Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Macadamianüsse, Pecannüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Paranüsse. Ihr Vorhandensein muss auf Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet werden.

    Du möchtest dich gesund ernähren, kannst aber nicht komplett auf die kleinen, leckeren Sünden verzichten? Wir haben uns für dich etwas einfallen lassen: eine kleine Sünde, die eigentlich keine ist. Denn wir haben uns eine Möglichkeit überlegt, den Zucker aus diesem Gericht zu verbannen.

    Zubereitung

    Mengenangaben im Text beziehen sich auf die originale Portionsanzahl im Rezept.

    Ansicht

    1
    2ELKokosfett2ELErdnussbutter

    Kokosfett und Erdnussbutter in einem kleinen Topf schmelzen und miteinander verrühren.

    2
    160gMaiskörner2TLMargarine

    In der Pfanne die Margarine schmelzen, Maiskörner zugeben und bei geschlossenem Deckel etwa 5–10 Minuten erhitzen, bis sie gepoppt sind. Dann die Hitze abschalten, das Kokosnuss-Erdnuss-Öl darüber geben und am besten warm genießen.

    Zubereitung: Margarine in dem Topf schmelzenZubereitung: Margarine in dem Topf schmelzen
    Zubereitung: Die Maiskörner zugeben und bei geschlossenem Deckel aufpoppen lassenZubereitung: Die Maiskörner zugeben und bei geschlossenem Deckel aufpoppen lassen
    Zubereitung: Popcorn mit dem Kokosfett und der Erdnussbutter anmachenZubereitung: Popcorn mit dem Kokosfett und der Erdnussbutter anmachen
    Mehr Ideen...

    ... zum Thema zuckerfreies Naschen findest du in unsere Sammlung Zuckerfreies für Naschkatzen.

    Gut zu wissen

    Zucker gilt unter Experten als Verursacher vieler Zivilisationskrankheiten. Grund genug den eigenen Konsum kritisch zu hinterfragen! Worauf du dabei achten sollst erfährst du hier: Wie du deinen Zuckerkonsum reduzierst – in 6 einfachen Schritten.


    Zubereitungsdauer

    5 MinutenVorbereitungszeit

    10 MinutenKoch-/Backzeit


    Benötigte Küchengeräte

    • kleiner Topf
    • Topf mit Deckel

    Teile dieses Rezept:

    Gönn dir was

    ... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.