SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Klassiker: Pasta mit Tomatensauce und Tofu in einer Schüssel, Basilikum als Deko. Von der Seite fotografiert.

Kochen mit Kindern: 3 Gründe, warum sie mithelfen sollten

Katharina vom SevenCooks Team
14.10.2019
Kochen ist ein wichtiger Bestandteil im Alltag mit Kindern, denn irgendwer hat immer Hunger. Doch meistens werden sie bei der Zubereitung ausgeschlossen und zum Essen gerufen, sobald es auf dem Tisch steht. Warum eigentlich? Denn mit guter Vorbereitung und einer Prise Geduld, können Eltern und Kinder vom gemeinsamen Kochen profitieren.

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Inhaltsverzeichnis:

„Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht.“ – lautet ein alter Kinderreim. Demnach ist die Küche scheinbar ein ungünstiger Ort, an dem sich Kinder aufhalten oder gar beim Kochen mithelfen sollten. Dabei gibt es einige Dinge, die sie beim Zubereiten und Kochen von frischem Essen lernen können.

Wir haben die 3 wichtigsten Gründe, warum sich Kochen mit Kindern lohnt, für dich zusammengefasst:

Vom heiklen Esser zum Genussmensch

Essen bei Kindern ist ein heikles Thema. Vom Toast, der nur in gleichschenklige Dreiecke geschnitten werden darf oder Ketchup, welches als liebste Pasta Sauce auserwählt wurde, wollen wir erst gar nicht sprechen.

Kinder durchlaufen viele Entwicklungsphasen, so auch beim Essen. Doch ihre Freude, sich am Alltag der Eltern zu beteiligen und ihre Wissbegierde sind von Anfang an da. Warum nicht beides nutzen, um ihnen das Essen schmackhafter zu machen?

Kinder beim Kochen mit einzubeziehen, erhöht die Chance, dass neue Zutaten probiert und das Gericht gegessen wird. Bei diesen Aufgaben können auch schon kleine Kinder (ab ca. 2-3 Jahre) beim Kochen helfen:

  • Gemüse waschen
  • Salat und Kräuter zupfen
  • Zutaten abwiegen
  • Kalte Zutaten zusammenrühren
  • Teig kneten
  • Pizza belegen

Schon während des Zubereitens können einzelne Zutaten probiert werden und vielleicht findet das Kind dadurch ein neues Lieblingsessen.

Pizza belegen Eine Pizza mit vorbereiteten Zutaten belegen können auch schon die Kleinsten. Foto: SevenCooks

Die Küche als Lernort

Kinder sind neugierig und haben einen großen Wissensdurst. Beim gemeinsamen Zubereiten und Kochen können viele verschiedene Inhalte spielerisch erklärt und vermittelt werden.

Zum Beispiel kann man während des Zubereitens über Lebensmittel sprechen. Welche Schale kann mitgegessen werden? Welche Lebensmittel darf man roh essen? Woher kommen bestimmte Lebensmittel? Den Kindern fallen bestimmt viele Fragen selbst ein und diese können spielerisch geklärt werden.

Mit Schulkindern kann das Lesen und Verstehen von Rezepten geübt werden. Genauso, wie das Wiegen und Messen von Zutaten. Ganz nebenbei wird die Feinmotorik geschult. Denn das Verrühren von Zutaten, das Kneten von Teig oder die Zugabe einer Prise Salz verlangt eine gute Augen-Hand-Koordination.

Ist das Kind schon geübt im Kochen, kann man ruhig etwas kreativer werden und das Kind alleine abschmecken lassen. Vielleicht möchte das Kind sich sogar eigene Kreationen überlegen.

Wie du siehst, kann die Küche zu einem interaktiven Lernort werden. Viele verschiedene Sinne können beim Kochen angeregt und Fähigkeiten erlernt werden.

kalte Zutaten Auch beim zusammenmischen von kalten Zutaten können Kinder schon mithelfen. Foto: SevenCooks

Gemeinsame Zeit für die Familie

Kommen wir zum wichtigsten Grund, warum sich das Kochen mit Kindern lohnt: die gemeinsame Zeit, die man als Familie verbringt.

Nicht selten ist der Alltag vollgepackt mit Arbeit, Schule, Hobbies und Co. Da kann gemeinsame Familienzeit schnell zu kurz kommen. Warum also nicht eine alltägliche Aufgabe nutzen, um sie zusammen mit den Kindern zu erledigen?

Für fast jedes Alter findet sich beim Kochen eine Aufgabe. So kann jedes Kind mit Stolz und Freude beim Zubereiten dabei sein. Nach erfolgreicher Teamarbeit muss nur noch der Tisch gedeckt und das Gericht gemeinsam gegessen werden.

Vielleicht hast du nun Lust bekommen, dir für den nächsten Regennachmittag zusammen mit deinem Kind ein leckeres Abendessen zu kochen? Wir haben auch eine passende Rezeptsammlung für dich: Cooking for family – Rezepte für die ganze Familie.

Lesetipps der Redakton: 

Titelbild: SevenCooks

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Immer schnell Zugriff auf deine Lieblingsrezepte und Rezeptsammlungen!

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.